Neue Single von Everthing Is Recorded: „Mountains Of Gold“

Richard Russells Projekt Everything Is Recorded ist zurück: Für „Mountains Of Gold“ hat der XL-Chef einen all star cast in seinem Studio versammelt.

Nötig hätte Richard Russell den ganzen Trubel eigentlich nicht mehr. Der Gründer und Besitzer des britischen Groß-Indie-Labels XL hat eine Kartei großer Namen wie etwa Damon Albarn produziert und Gil-Scott Heron oder Bobby Womack auf ihren letzte Alben zu einem gänzlich neuen Sound verholfen. Und quasi nebenbei hat er eines der potentesten Indie-Imperien der Gegenwart aufgezogen.

Doch Russells Londoner Studio gilt schon seit Jahrzehnten als so etwas wie das inofizielle Clubhaus der Szene. Einen Umtand, den er seit einiger Zeit auch für seine eigene Musik nutzt. Diese erscheint seit diesem Jahr unter dem Namen Everything Is Recorded, die Debüt-Ep Close But Not Quite folgte im Mai. Darauf trat Russell vor allem als Kurator in Erscheinung, der Stars wie etwa Sampha das passende Beatgerüst unter die Stimme zimmert.

Nun erscheint eine neue Single namens „Mountains Of Gold“ – und treibt den Ansatz auf die Spitze. Neben Sampha finden sich Größen wie die Schwestern von Ibeyi, Saxofonist Kamasi Washington und der New Yorker Rapper Wiki auf dem Track. Russells verdienst ist es wohl, die geballte manpower in geregelte Bahnen gebracht zu haben. Denn „Mountains Of Gold“ groovt, als würden sich die Vier jeden Tag zum Tee im Studio treffen. Man darf gespannt sein was folgt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here