Tonsprachen der Monika Werkstatt: Barbara Morgenstern „Grow“ / Videopremiere

Foto: Mara von Kummer.

Die Monika Werkstatt setzt auf Frauenpower und ihre zehn freien Köpfe. Zumindest fast frei: in ihnen schwirren nämlich allerhand Ideen. VA Monika Werkstatt (M90) fängt diese Inspirationsschwälle ein. Mit dabei: Barbara Morgenstern mit dem Track „Grow“, dessen Video heute exklusiv auf SPEX Premiere feiert.

Gudrun Gut verweigert künstlerische Einschränkungen. Den Beweis dafür lieferte sie mit der Gründung des Labels Monika Enterprise und eines ihrer neuen Formate. Monika Werkstatt ist ein künstlerischer Erfahrungsraum für Musikerinnen, die in der Kollaboration mit gleichgesinnten Freigeistern Neues kreieren. Im gleichen Atemzug setzt Monika Werkstatt der männerdominierten Musikwelt die Präsenz und Stärkung ihrer Künstlerinnen entgegen.

Nun öffnet Monika Werkstatt den Blick auf den Schaffensprozess des Kollektivs. Letzten Sommer kamen die zehn Künstlerinnen der Werkstatt in einem Studio in der Uckermark zum Musizieren zusammen. Zwischen Waldspaziergängen und gegenseitiger Inspiration in Wort und Ton wichen Regeln und Reglementierungen ihren neuen Wegen für kreativen Dialog. Jede Künstlerin nahm einen Track mit nach Hause, dort bekam er seinen personalisierten Feinschliff – im Gesamten entstand VA: Monika Werkstatt (M90), pünktlich zum 20-jährigen Bestehen des Monika-Labels. Das Credo wird auch hier deutlich: Der Raum zur Entfaltung ist auch einer großen Spaßes. Dokumentiert wird dies mit dem Video zu „Grow“, das heute auf SPEX Premiere feiert.

Barbara Morgenstern ist die Queen of Harmonies, mit „Grow“ schmückt die Wahlberlinerin und Elektroproduzentin die Werkstatt-Platte Monika Werkstatt (M90). Nach ihrem Album Doppelstern, das in Kollaboration mit T. Raumschmiere, Hauschka oder Justus Köhncke entstand, verzaubert die Künstlerin wieder mit ihrer berührenden, unverfälschten Tonsprache von stillem Aufbruch und Stagnationsverweigerung. Das Video zum Track zeigt die Powerbande beim Fußballspielen. Mit dabei im Kader der Monika Werkstatt sind unter anderem Love-Parade-Mitbegründerin Danielle de Picciotto, Tonkünstlerin Islaja und Gudrun Gut. Wer hier gegen wen spielt, bleibt unklar. Gewiss aber ist: Den Stillstand mag hier keiner, das Lernen, Genießen und Wachsen umso mehr. Und das am liebsten miteinander.

VA: Monika Werkstatt (M90) erschien am 16. Juni.

SMK 60: Monika Werkstatt 
23.08. Berlin – Prater / Pop-Kultur 2017