SPEX-Abo – prämiert!

Das Abo geht noch: Zur SPEX-Prophylaxe gibt’s Prämien, die man nun wirklich haben möchte. All killer, no filler.

Als ob sechs SPEX-Ausgaben im Jahr nicht schon Prämie genug wären, bekommen Ein- oder Zweijahres-Abonnentinnen jedes Heft nicht nur mit typoentschlacktem Sondercover, sondern können hier außerdem ein Geschenk aussuchen, für das man eigentlich gerne bezahlen würde.

Unsere Empfehlungen zur aktuellen Ausgabe SPEX No. 375

Fleet Foxes Crack-Up – Vinyl oder CD
Auch ohne Wettkampfhärte unbezwingbar: der kurvenreiche Folkrock von Robin Pecknolds Fleet Foxes, die nach sechs Jahren mit hochliterarischem Überbau zurückkehren.

Grizzly Bear Painted Ruins – Vinyl oder CD
Bewährter Tüftel-Rock und -Nichtrock, in Szene gesetzt mit neuer Wut im Bauch. Fünf Jahre nach Shields hauen Grizzly Bear wieder mal einen raus.

Jim Jarmusch Paterson – DVD oder Blu-ray
Adam Driver sagt nichts, aber er fährt den Bus. Und dichtet natürlich. Abermals lakonische Kauzposie vom Genre-Behüter Jim Jarmusch.

Bryan Fuller & Michael Green American Gods – Staffel 1 – DVD oder Blu-ray
Wer regiert die USA? Diese Serie über einen Ex-Häftling und seine neuen Mentor stellt kluge Überlegungen zum Einfluss von Technologie und Medien auf das Leben an.

Laurel Halo Dust – CD oder Vinyl
Das neue Album von Laurel Halo! Nicht nur, dass es einen Song namens „Arschkriecher“ enthält – es ist auch wirklich sehr gute Laptop- und Gesang-Musik.

Jakob Nolte Schreckliche Gewalten – Buch
Gutes Buch über Werwölfe, die Terrorzelle Mädchen im System, Reisen durch die Sowjetunion und Afghanistan und die Unwägbarkeiten menschlichen Verhaltens.