Neue Namen beim Le Guess Who? Festival bestätigt / SPEX präsentiert

Der unbestechliche Blick der Kuratorin: Julia Holter (Foto: Rick Bahto)

Für das niederländische Club-Festival Le Guess Who? sind weitere Namen bekannt gegeben worden. Neben einem an sich schon lohnenswerten Hauptprogramm sind es vor allem die von Julia Holter, Savages, Suuns und Wilco kuratierten Programme des Festivals, die aufhorchen lassen. SPEX präsentiert die vier Tage im November.

Zur zehnten Ausgabe des Le Guess Who? Festivals im niederländischen Utrecht wurden nun weitere Namen bestätigt. Die kuratierten Programme sind inzwischen vollständig bekannt, die Liste der Künstlerinnen und Künstler kann sich sehen lassen.

So hat Julia Holter zu ihrem Programm  unter anderem Laurel Halo, Circuit Des Yeux und die Kunstfigur Jackie Lynn eingeladen, außerdem den Zither-Wiederbeleber Laraaji und Experimental-Ambient-Magierin Lucrecia Dalt.

Savages bitten Tim Hecker, Beak> und Jessy Lanza auf die Bühne, weiterhin die japanische Acid-Rock-Band Bo Ningen und die irische Singer/Songwriterin Hannah Peel.

Die kanadischen Neo-Krauts von Suuns verpflichteten so unterschiedliche Künster wie den Noise-Techno-Tüftler Samuel Kerridge, das aktuelle Nine-Inch-Nails-Bandmitglied Alessandro Cortini oder den angolanischen Afro-House-Produzenten DJ Nigga Fox.

Die Katzen- und Überraschungsfreunde Wilco wiederum riefen unter anderem bei Tortoise, Fennesz, Emmet Kelly aka The Cairo Gang und Ex-Sonic-Youth-Sänger Lee Ranaldo an, der gleich noch seine Band El Rayo mitnimmt.

Das war aber noch nicht alles: Nachdem für das Hauptprogramm des Festivals schon unter anderem Dinosaur Jr., Digable Planets, Swans, Wooden Shjips bestätigt waren, ist nun klar, wer das Festival beschließen wird: Es wird die Gruppe Junun sein, eine Kollaboration von Radioheads Jonny Greenwood mit dem israelischen Komponisten Shye Ben-Tzur und dem Rajasthan Express, einer Gruppe von indischen Musikern, mit denen sich beide in der indischen Festung Mehrangarh zu einem von Paul Thomas Anderson filmisch dokumentierten Jam trafen.

Nebenbei sei auch noch erwähnt, dass parallel zum Le Guess Who? (zufällig?) die Mega Record and CD Fair Utrecht stattfindet, die weltgrößte Plattenbörse. Wer also zwischen all den hochkarätig besetzten Konzerten noch ein wenig in Vinylstapeln wühlen will, kann dies ausgiebigst tun.

Aktuelle Infos und Tickets zum Le Guess Who? festival gibt es hier.

SPEX präsentiert Le Guess Who? Festival 2016
10. – 13.11. Utrecht – diverse Locations