Songpremiere: Federico Albaneses »Migrants« als Auftakt des Edel-Sublabels Neue Meister

Nils Frahm – fertig zur Ablöse? Federico Albanese verwechselt sich selbst mit Dan Mangan, hat einen Pathos-Crashkurs bei Father John Misty absolviert und lässt beim Klavierspielen dankenswerterweise die Schuhe an. Seine Musik ist die Gewandhaus-Greencard für alle, die sonst nur Konzertlocations besuchen, in denen es von der Decke tropft.

Federico Albanese, in Mailand geboren, wohnhaft in Berlin, in der Welt zuhause und ihr doch bisweilen überdrüssig, zelebriert das kleine bisschen Flucht seit Kindertagen. Er hat Unterschlupf in der Rockmusik gefunden, ist in den Bass gekrabbelt, hat sich im Gitarrenkorpus versteckt, um in Richtung Black Music zu türmen, ein Heimstatt auf Zeit im Folk zu finden und beim Kauf der ersten Antifaltencreme festzustellen, dass nur ein Ort solide Zuflucht bietet: die Vergangenheit.

The_Blue_Hour_Cover

Es passt so schön: »Migrants« ist nicht nur der erste Titel seines zweiten Albums, der Auftaktveröffentlichung auf dem Berlin-Classics-Sublabel Neue Meister. Es ist auch Albaneses selbstbewusster Schritt auf dem Boden, den die Alten Meister bereitet haben. Der Anfangdreißiger macht Klassik mit Neo-Mitteln. Weil er bereits all das durch hat – die Breitbeinposen, die Blue Notes, die Bartklischeemucke – kreiert er nun süffigste Hybridstücke am Tasteninstrument mit Synthesizer- und Cellospritzern.

Albaneses kammermusikalische Jetztmusik erscheint am 15. Januar unter dem Titel The Blue Hour. Spontanassoziationen an romantische Symbolismen sind gewiss im Sinne des Komponisten. Als Nachfahre im Berlin-Classics-Stammbaum wurde zudem deutlich hörbar das ein oder andere Gen von Kurt Weill oder Hanns Eisler in seiner DNA verbaut. Bei den Neuen Meistern veröffentlicht Albanese in Gesellschaft von  Henrik Schwarz, Matthew Herbert und Paul Frick – anderer Visionäre also, die fließend Präteritum sprechen.

Federico Albanese live
29.11. Berlin – Heimathafen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here