Doppelpremiere: Petula-EP One last note before the rapture im Vorabstream / Video »Better«

Petula

Foto: Sophie Krische


Mit seiner alten Band Kate Mosh versuchte Sebastian Cleemann über Jahre Indierock wie The Killers oder Franz Ferdinand zu machen, nun versucht er sich unter dem Namen Petula an Folk in Sufjan-Stevens-Anmutung – richtige Entscheidung.

Nachdem sich Kate Mosh Ende des ersten Nullerjahre-Jahrzehnts aufgelöst hatten, konzentrierte sich dessen Keyboarder Sebastian Cleemann auf sein Solo-Parallelprojekt Petula und fing an, systematisch Songs online zu stellen. Nach seinem Debüt aus 2010 Elephant Dresses gelingt Cleemann mit Don’t Forget Me, Petula! Don’t Forget Everything, Petula! ein erster Achtungserfolg.

Das Album entsteht in Zusammenarbeit mit Clickclickdecker-Gitarrist Oliver Stangl und wird von Nils Frahm gemastert. Es folgen zwei Jahre auf Tournee, davon ein Jahr im Vorprogramm von Clickclickdecker, bei welchen Cleemann als Schlagzeuger anheuert. Zum Abschluss der erfolgreichen Kooperation teilen sich Haupt- und Supportact eine Split-EP.

Am 10. Juli erscheint nun Petulas neue EP One last note before the rapture auf Analogsoul. Es sind Cleemanns bisher stillste und gleichzeitig stärkste Arbeiten. Während Petula auf den Vorgängern mit eher konventionellem Singer-Songwriting noch stark an Fink oder Ben Howard erinnerte, verzichtet Cleemann auf One last note before the rapture größtenteils auf Schlagwerk und verlässt sich auf seine Kernkompetenzen an Gitarre und Klavier. Heraus kommt etwas, das Cleemann selbst treffend als Loop Folk bezeichnet: einfache Piano- und Gitarrenlicks, repetitiv arrangiert, darüber Gesang.

abo_neu

SPITZENABO & SPITZENPRÄMIEN

ZUM SHOP
spex_no369_final_cover_240_kiosk

VERSANDKOSTENFREI: DIE NEUE
SPEX &
BACK ISSUES
IM ONLINESHOP

ZUM SHOP
spex_no369_final_cover_240_abo

SPEXKLUSIVES COVER FÜR ABONNENTINNEN & ABONNENTEN

ZUM SHOP

Musik von morgen: Ziúr »Taiga EP« – exklusiv im Vorabstream

Nach ihrer Tour mit Peaches veröffentlicht die Berlinerin in Kürze eine neue EP. SPEX streamt sie vorab in voller Länge.

The Low Anthem kommen mit Album & Theaterstück auf Tour / Vorverkaufsstart

Bereit für die andere Bühne: The Low Anthem kommen im Oktober mit Theaterstück und neuer Musik nach Deutschland.

Roskilde Festival spendet für Golden Pudel Club und andere Institutionen

Das Roskilde Festival verteilt erwirtschaftete Gewinne jährlich an unterstützenswerte Projekte, Institutionen und Organisationen. In diesem Jahr sind die Musikstädte Berlin und Hamburg an der Reihe.

»High-Rise« – Filmfeature zum Kinostart

In Sightseers ließ Ben Wheatley ein Liebespaar fröhlich mordend durch Englands Campingparadiese ziehen. Jetzt hat er einen Roman von J.G. Ballard verfilmt.

Als die Sonne nicht unterging: Secret Solstice 2016 in der Rückblende

Schmutzige Jungle-Vibes, »Creep« und Rap in allen Farben: Beim diesjährigen Secret Solstice in Reykjavik tanzte nicht nur das Publikum über die Generationen hinweg, auch das Line-up von Kelela bis Radiohead überging Jahreszahlen und Genrebegriffe.

Besorgniserregend gut: Preoccupations kommen nach Deutschland / Ticketverlosung

Verzerrte Stücke für gepflegte Abende mit viel Selbstmitleid und noch mehr Rotwein: Viet Cong heißen jetzt Preoccupations und bringen als solche ein zweites erstes Album raus. SPEX verlost Tickets für den Gig in Berlin.

Virginia »Fierce For The Night« / Review

Die Schönheit dieses Albums liegt in seiner Durchlässigkeit – zwischen Stilen und Genres, Geschichte und Gegenwart, Wissen und Herz.

Onescreener – Share Your Passion

Der Trend geht in Richtung Einfachheit: Onescreener ist die smarte Website für Artists.

Musik von morgen: Exklusive Songpremiere – DENA »Lights, Camera, Action«

DENA versuchte sich vor wenigen Jahren als Berliner M.I.A.-Version. Auf ihrer im September erscheinenden EP präsentiert sie sich gereifter und instrumentell vielseitiger denn je. SPEX streamt den ersten Song exklusiv.

SPEX präsentiert Kevin Morby auf Deutschland-Tour

Der Überflieger zum Übersong geht noch mal in die Vollen. SPEX präsentiert die zweite Tourrunde des texanischen Gitarrenmannes Kevin Morby.

Metronomy »Summer 08« / Review

Letzter Ausweg für Joseph Mount?

Safy Sex Is Super Sex

Explizite Inhalte, komplett jugendfrei: Safy Sex kämpft mit der Macht der Imagination gegen steigende HIV-Infektionsraten.