Candie Hank Demons: Digitale Bonustracks und Video-Premiere »Elevator Life«

Foto: Hervé Baudat

Patrick Catani ist der Candy Man. Der Produzent und Soundtrack-Basteler für Video Games liefert Beat-Bonbons am Fließband – um die 100 Veröffentlichungen in 20 Jahren gehen auf sein Konto. Und wie der Süßkram aus dem Kaugummiautomaten ist Catanis Output bunt: Arabeskes meats Surfgitarre meets Polka, Voodoo, Balalaika. Definitiv zu viel für ein Album.

Logische Konsequenz: Bonustracks müssen her – oder wie er es nennt: »ein schurkisches Update.« Also hat Candie Hank, so das Pseudonym dieses hyperaktiven Track-Schraubers, sein bereits im Mai via Shitkatapult erschienenes Album Demons um fünf weitere Stücke ergänzt, die allesamt im Netz gehört werden können.

Und weil sein Spieltrieb grenzenlos ist, hat der selbsternannte »Wahlkreuzberger mit den tausend Gesichtern mit Angie Reed ein animiertes Video zum Track »Elevator Life« zusammengepuzzelt, das heute auf spex.de erstmals zu sehen ist.

Tracklist Demons
01.) The Fox
02.) What Is Your Name
03.) Solaris And Shadownism
04.) Babyshka Demona
05.) Swimming Rabbit (feat. Yuko Matsuyama)
06.) Magnetic Forcefield
07.) Transylvanian Voodoo
08.) Elevator Life
09.) Every Night
10.) Think About You Mama
11.) Peace (With My Demons)

Bonus Track (Add-On)
12.) Ghostrider
13.) Moldavian Beach Party (With Candie Hank)
14.) Forced Proposal
15.) Swimming Rabbit (Patric Catani Remix)
16.) Lounge Of Rage