Yasmine Hamdan, Video zu »Nediya«, August-Tour

Vampire lieben und alte Rocker auch: Yasmine Hamdan zeigt ihr neues Video »Nediya«. Frische Remixe gibt es ebenso wie neue Tourdaten gleich dazu.

Allerspätestens seit Jim Jarmuschs Only Lovers Left Alive, in dem sie einen einprägsamen Auftritt hinlegte, sollte die libanesische Sängerin Yasmine Hamdan jedem und jeder ein Begriff sein. Aus ihrem zweiten Album, Ya Nass, das bereits vor dem Film erschien, hat sie nun die Single »Nediya« ausgekoppelt. Das Paket ist das übliche: ein Video und zahlreiche Remixe. Letztere stammen unter anderem von Mark Ernestus und Easy & C.O.U. und sind nachfolgend hörbar. Regisseurin Agathe Riedinger wiederum hat für das Musikvideo zu »Nediya« ein zunächst irritierendes, dann berührendes Kräftespiel zwischen einer jungen Frau und einer Gruppe schwerer Typen älteren Semesters entworfen.

Ob ähnliche Personentypen bei Yasmine Hamdams drei Deutschland-Konzerten Anfang August ebenfalls Tränen vergießen werden, bleibt abzuwarten.

Yasmine Hamdam live
02.08. Augsburg – Festival der Kulturen
03.08. Nürnberg – Bardentreffen
05.08. Dortmund – Konzerthaus