Newcomer: Raury

Raury

Raury heißt das nächste jugendlich-sympathische Großmaul aus Atlanta. Der Newcomer hat gerade sein Video »God's Whisper« veröffentlicht.

Outkast sind zurück, talentierte Rapper wie Young Thug (Porträt in SPEX N°351), Migos und Future dominieren die heutige Nachfolgegeneration: Um den Ruf der Musikstadt Atlanta steht es derzeit wahrlich nicht schlecht. Raury schleift dennoch schon einmal die nächsten Klötze für den großen Turmbau heran. Der 17-Jährige ist allerdings kein HipHop-Künstler, sondern legt in seinem ersten Song »God's Whisper« einen Folk-Pop der weit abgespreizten Arme unter seine gedehnte Spoken-Word-Performance. Letztere beginnt selbstbewusst: »I won't compromise / I won't live a life on my knees« – und endet großspurig: »We are the saviours«.

Über seine kommende EP sagte Raury in einem ersten Interview: »I plan to create my own genre of music, my own slang, my own culture.« Nach seinen Helden bzw. Vorbildern befragt legt er nach: »I'm my hero, man.« Aber auf Altersgenossen wie Lorde und Chance, The Rapper verweist er dann doch noch. Zu Raurys Unterstützern gehören bereits Gilles Peterson und SBTRKT, der ja bereits mit den damals eher unbekannten Sampha und Jessie Ware für sein Debütalbum zusammenarbeitete und gerade an dessen Nachfolger bastelt.

Machen wir es also kurz:

Okay, Raury, du hast unsere Aufmerksamkeit. Und ganz nebenbei: schicker Hut! Jetzt legt aber auch ordentlich nach, denn so stimmig und packend »God's Whisper« auch klingt: inhaltlich wird da auch (noch) nichts Anderes gesagt als in jeder anderen »Das ist keine Jacke. Das ist Rebellion«-Werbekampagne.

JUICE Magazin abonnieren
SPEX ABO
BESTELLEN
UND TOLLE
PRÄMIEN
SICHERN!

 
 
 
ZUM SHOP
spex_no366_final_cover_154px
DIE NEUE
AUSGABE &
BACK ISSUES
JETZT
VERSAND-
KOSTENFREI
BESTELLEN!
 
 
ZUM SHOP
DF16_LOGO_RGB

Nicht-Norm: SPEX präsentiert Donaufestival 2016

Musik und Performance, Kunst und Installation, Video und Tanz – das Donaufestival präsentiert sich auch im elften Jahr nach seiner inhaltlichen Neupositionierung als Allrounder, der auch die Nische nicht vergisst. SPEX präsentiert das Festival mit Mogwai, Pantha Du Prince, DJ Koze und anderen an zwei Wochenenden im Frühjahr.

Roger Willemsen. Foto: Mathias Bothor

Roger Willemsen ist tot

Medienberichten zufolge ist der Autor und frühere Fernsehmoderator Roger Willemsen im Alter von 60 Jahren gestorben.

JuniorBoys

Junior Boys »Big Black Coat« / Review

Big Black Coat (das Album wie der gleichnamige Song) entfalten in der Tat wärmende Wirkung.

Sunflower Bean

Beeinflusst von: allen – Sunflower Bean live / Ticketverlosung

Ritt durch die Rockgeschichte: Sunflower Bean kommen mit ihrem Album-Debüt nach Deutschland.

MaryOcher

Mary Ocher + Your Government »Mary Ocher + Your Government« / Review

Wie man Ochers Werk lesen muss? Wenn es keinen Ort gibt, an dem man sein kann, wie man will, muss man sich diesen Ort schaffen.

fastforward

Killt Streamingdienst den Plattenstar? Ein Plädoyer von Malakoff Kowalski

Die Diskussion um Streamingdienste wurde 2015 von Urhebern und Schallplattenliebhabern mit maximaler Intensität geführt und im Prinzip als ein Werk des Teufels begriffen. Unser Autor, seinerseits Schöpfer musikalischer Werke, ist gegenteiliger Meinung. Ein Plädoyer für Streaming.

_DSC4277_MarkusMilcke

Neue Katastrophen: Human Abfall mit neuem Album auf Tour / SPEX präsentiert

Noisiger Gitarrensound, knarzige Bassläufe und minimalistisches Schlagzeugspiel: Human Abfall thematisieren in ihrem lärmenden, klaustrophobischen Soundgerüst humanitäre Krisen und menschliche Katastrophen. Am 29. April erscheint das zweite Album Form Und Zweck, SPEX präsentiert die dazugehörige Deutschlandtour.

nevermen

Nevermen »Nevermen« / Review

Der vielstimmig mäandernde psychedelische Pop von TV On The Radio, verrührt mit Mr.-Bungle-Rock.

anothercity

Ankommen im Hier und Jetzt – Ausblick auf die Berlinale Shorts

Heute wurde das offizielle Programm der 66. Internationalen Filmfestspiele von Berlin vorgestellt. Die Berlinale Shorts präsentieren eine mutige Auswahl von Kurzfilmen aus aller Welt.

SPEX_Logo_1000er

Praktikum in der SPEX-Redaktion

Schwerpunkt Online: SPEX sucht ab März Verstärkung in der Redaktion.

diiv

Diiv »Is The Is Are« / Review & Vorabstream

Hier kommt die Wallfahrt des Konformismus eines geläuterten Williamsburgers.

Turbostaat

Turbostaat »Abalonia« / Review

Turbostaat wollen die Punk- und DIY-Wurzeln nicht ganz kappen, auch wenn es als Konzeptalbum angekündigt ist, das die gängigen Schemata überschreiten soll. Spagat geglückt?