Videopremiere: Die Nerven & Tocotronic in »Angst«

Die Nerven

Verbunden in »Angst« (und ihrer Überwindung): Die Nerven haben sich für ihr neues Video, das SPEX.de erstmals zeigt, von Tocotronic mimen lassen.

Ich habe Angst vor Begebenheiten, Ängste vor Situationen
Obwohl ich weiß, dass diese Ängste sich überhaupt nicht lohnen

Es ist ein kalter Dezembertag. In einem Hinterraum des Jugendclub Jokers in Rangsdorf, südlich von Berlin, fachsimpeln Tocotronic über Bio-Zigaretten. Sie warten auf ihren Auftritt vor einem nicht unbedingt interessierten Publikum. In dem niedrigen, teilweise holzvertäfelten Hauptraum fragt die Jugendarbeiterin Conny derweil, ob man Tee oder Kaffee trinken möchte. Kennen die versammelten Jugendlichen (noch) Tocotronic? Die Stichprobe bleibt ohne positive Rückmeldung. Dann besteigt das Trio die kleine Bühne. »Mach das Licht aus, ich will dich nicht mehr sehen!«, prangt es von dem Equipment, welches es ganz deutlich nicht das ihrige ist. Dennoch schaltet Dirk von Lowtzow den Ventilator an und Arne Zank zählt ein. Die eigentlichen Interpreten sind da noch auf dem Weg …

Vor einigen Monaten spielte Trümmer die Goldenen Zitronen in deren »Scheinwerfer und Lautsprecher«-Video. Es passt zur Attitüde von Die Nerven, dass sie wiederum den Generationenspieß umdrehen. Die fixe Idee dazu kam ihnen – wie so manch andere – im Tourbus. Einfach fragen. Und die Vorbilder machen gerne mit.

»Tocotronic waren die ersten, die ich mit acht Jahren richtig gut fand. Sie haben damals ›Ich verabscheue euch wegen eurer Kleinkunst zutiefst‹ für VIVA Zwei in ihrem Proberaum gespielt. Das man so texten konnte. Ich dachte, es gäbe nur Schlager und Die Ärzte«, sagt Schlagzeuger Kevin Kuhn am Tag nach dem Videodreh. Von etwaigen Vergleichen will Kollege Julian Knoth allerdings nichts wissen, lediglich »diese Ernsthaftigkeit nach außen und dieser Humor nach innen«, die habe man gemein. Wir ergänzen: der erfolgreiche Triumph über provinzielle Enge.

Das Grundthema des Songs teilen hingegen alle Beteiligten, auch die Kids aus dem Jugendzentrum. Dirk von Lowtzow sagt: »Es geht ja um Ängste, das kann jeder nachvollziehen.« Das Videoteam um Regisseur Maximilian Wiedenhofer und Kameramann Björn Knechtel hat das perfekt und keinesfalls moralisierenden eingefangen. Lediglich ganz spröde steht am Ende: Überwinde die eigenen Unsicherheiten, auch wenn es keinen sonst interessiert. Es ist das gleiche, reinigende Credo, das auch FUN, das wundschürfende zweite Album der Nerven, verströmt.

Ein ausführliches Porträt Der Nerven findet sich aktuell in SPEX N°351 (jetzt am Kiosk & im Online-Shop).

abo_neu

SPITZENABO & SPITZENPRÄMIEN

ZUM SHOP
spex_no369_final_cover_240_kiosk

VERSANDKOSTENFREI: DIE NEUE
SPEX &
BACK ISSUES
IM ONLINESHOP

ZUM SHOP
ZUM SHOP

SPEX präsentiert A L’Arme! Festival / Ticketverlosung

Das A L’Arme Festival bietet vier Tage voller experimenteller Sounds und ist dieses Jahr sowohl im Berliner Berghain als auch im Radialsystem V beheimatet. SPEX verlost Tickets.

Gegenkultur, versammle dich! »Decoder«-Filmvorführung im Acud Studio mit Klaus Maeck

Eine illustre Auswahl an Underground-Ikonen, gute Musik und ein auf William S. Burroughs‘ Ideen beruhendes Drehbuch: Der Low-Budget-Klassiker Decoder ist es wert, wiederentdeckt zu werden. Möglich ist das im Acud Studio.

»Wir imitieren nicht, wir erschaffen« – Idris Ackamoor im Interview

Idris Ackamoor (links im Bild) auf der Bühne Auf ihren Konzerten macht sich die Band The Pyramids erst mit dem Publikum bekannt, bevor sie die Bühne betritt. Der Gemeinschaftsgedanke…

Lebenslänglich Journalismus – Çiğdem Akyol über den Kampf um die Pressefreiheit in der Türkei

Wer in der Türkei dieser Tage von seinem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch machen will, kann seine Freiheit schnell wieder los sein. Çiğdem Akyol lebt als Journalistin in Istanbul und hat von dort aus auch über den Putschversuch am 15. Juli berichtet. In der aktuellen Printausgabe SPEX N° 369 schrieb sie über den Kampf für und gegen die Pressefreiheit in der Türkei. Aus gegebenem Anlass ist der Text nun in voller Länge online zu lesen.

Von Schönheit und Schnelligkeit: SPEX präsentiert Lubomyr Melnyk auf Tour

Der ukrainisch-kanadische Pianist Lubomyr Melnyk produziert Klänge, die die Minimal Music der Moderne mit Klassik verbinden. Erst in jüngster Zeit erfuhr er in Europa größere Aufmerksamkeit. Im Dezember kommt Melnyk für fünf Termine nach Deutschland.

»Censored Voices« – Filmfeature zum Kinostart

Feedbackschleifen der Geschichte: In der Doku der israelischen Regisseurin Mor Loushy hören ehemalige Soldaten die fast 50 Jahre lang zensierten Aufnahmen ihrer eigenen Erlebnisse im Sechstagekrieg 1967.

Eher kein Glitzer: Krake Festival in Berlin / Ticketverlosung

Das Krake Festival hat auch in diesem Jahr wieder überzeugende Programmpunkte für Freunde innovativer elektronischer Musik zu bieten. Es werden Synthesizer selbst gebaut, die Geschichte der wohl ersten Bootlegs vorgestellt sowie – natürlich – getanzt.

Rückblende in Bildern: Pixies auf der Zitadelle

30 Songs, null Kommentare: Die Pixies, wie sagt man, haben gestern ihr Ding durchgezogen. SPEX-Fotograf Nils Witte war beim einzigen Deutschlandkonzert im Vorfeld des neuen Albums Head Carrier auf der Zitadelle Spandau dabei.

Rückblende in Bildern: Tau, Spectrum & Moon Duo in Berlin

Transzendenz im Lido: Der Berliner Club wurde im Rahmen der Future Days am vergangenen Donnerstag gleich von drei Psychedelia-Projekten heimgesucht. Neben der Berliner Band Tau spielten Spectrum und die Genre-Speerspitzen Moon Duo. SPEX-Fotografin Tanja Krokos liefert die Bilder zum großen Taumeln.

Red Hot Chili Peppers »The Getaway« / Review

Fazit vorab: Zu viele Köche, zu viel Brei.

Von Posern, Schaumwein und Saxofonen: Das Open Source Festival im Rückblick

Die elfte Ausgabe des Düsseldorfer Open Source Festivals bestach durch prominente Besetzung: Hot Chip, Bilderbuch, Get Well Soon, Schnipo Schranke… SPEX war mit von der Partie.

Einfach nur Ja: Factory Floor »Ya« / Videopremiere

Sag niemals Nein: Ein minimalistisches Ja reicht aus, um einen hypnotischen Dance-Track zu produzieren. Das Video zur neuen Single von Factory Floor feiert heute exklusiv bei SPEX Premiere….