Stream: Helmut Polymono

Helmut

Es gibt die ewigen Helmuts mit den schwarzen Fingern und Konten, und es gibt HELMUT, ein junger Electronic-Folk-Künstler, dessen Debütalbum Polymono SPEX.de vorab streamt.

Adrian Schull, der sich hinter dem Projekt verbirgt, mag »Vögel beobachten, Berührungen, Tetris« und bedankt sich gerne mal bei George Orwell, Four Tet und Calvin & Hobbes für die Inspirationen zu seiner Loop-basierten Musik. Der derzeit in Berlin lebende Welt(en)reisende, spielte bereits im Vorprogramm von Beirut, Au Revoir Simone und Villagers, demnächst tourt er mit Joan As Police Woman.

Entstand seine letzte EP noch zwischen Hamburg und Montreal, so hat Schull seinem Langspielerdebüt erstmals konzentriert gemeinsam mit Marius Bubats von COMA in dessen Kölner Studio den Feinschliff verpasst. Der Zehner lebt nun vor allem vom sehr differenzierten, melodischen Gitarrenspiel des Künstlers, das eine klassische Ausbildung mit einer großen Neugier für südlichere Rhythmen jeglicher Art kombiniert. Elektronisch wurde der experimentelle Folk hübsch zu Pop verdichtet und die HELMUT-Texte erlauben sich neben mancher Schrulligkeit auch zahlreiche kluge Lebensbeobachtungen.

HELMUT Polymono erscheint am Freitag bei Haldern Pop Recordings. SPEX.de streamt derzeit außerdem auch das neue Album Burn Your Fire For No Witness von Angel Olsen.

HELMUT live
13.02. Berlin – KE//ER