Dagobert: Wunderbare Video-Allegorie zu »Bild«

Über den Gipfel und die Tafel gestiegen

Text:

Dagobert Bild von dir

Achtung! Leicht verspätet kommt hier ein echtes Kleinod von einem Musikvideo. Gemeinsam mit Regisseurin Kate Dervishi hat Dagobert den Opener seines Albums, »Bild«, kurzverfilmt und dabei eine wunderbare Allegorie auf seine Geschichte aufgeboten. In Schwarz-Weiß-Bildern und Heimatfilmästhetik streunt der Sänger an einem Gebirgsbach umher, klettert einen Steilhang hinauf und kommt, jetzt leicht verschwommen, aber in Farbe, an das Fenster einer (Berliner?) WG, in deren Esszimmer zahlreiche Freunde an einer langen Tafel dinieren. Wie ein unsichtbarer Geist krabbelt er dann über Gläser und Teller auf das Tischende zu, wo letztendlich die von ihm verehrte Frau Platz nimmt. »Ich male mir kein Bild von Dir, ich mag Dich lieber direkt vor mir, um zu sehen, wer Du wirklich bist. ob das wohl möglich ist?«
    Dagobert, »Der Schnulzensänger aus den Bergen«, kommt also nicht ins Tal hinabgestiegen, sondern über den Gipfel, wo die Besungene (und wir) warten.

Weiterführende Artikel

  • Jan Delay »Liebe« »Es tut mir leid, es ist eine Rockplatte.« Jan Delay bekennt sich mit einem Musikvideo zu seiner neuen »Liebe«.
  • Videopremiere: Der Ringer »Das Kind deiner Zeit« Die Hamburger Band Der Ringer startet morgen ihre neue Tour und erschafft im Video zu »Das Kind deiner Zeit« vorher noch schnell den neuen Menschen. Außerdem wird man auf dem n...
  • Premiere: Liz Green »Rybka« Liz Green besingt in ihrem neuen Song einen »Rybka«, einen kleinen Fisch. Dessen Selbstbehauptung wurde für das Video nun metaphernreich nachgestellt.

Kommentiere den Artikel


Spex International
Read more English Spex articles

Blogs