Dagobert: Wunderbare Video-Allegorie zu »Bild«

Text von Thomas Vorreyer
am 19. Juli 2013
Dagobert - Bild von Dir

Achtung! Leicht verspätet kommt hier ein echtes Kleinod von einem Musikvideo. Gemeinsam mit Regisseurin Kate Dervishi hat Dagobert den Opener seines Albums, »Bild«, kurzverfilmt und dabei eine wunderbare Allegorie auf seine Geschichte aufgeboten. In Schwarz-Weiß-Bildern und Heimatfilmästhetik streunt der Sänger an einem Gebirgsbach umher, klettert einen Steilhang hinauf und kommt, jetzt leicht verschwommen, aber in Farbe, an das Fenster einer (Berliner?) WG, in deren Esszimmer zahlreiche Freunde an einer langen Tafel dinieren. Wie ein unsichtbarer Geist krabbelt er dann über Gläser und Teller auf das Tischende zu, wo letztendlich die von ihm verehrte Frau Platz nimmt. »Ich male mir kein Bild von Dir, ich mag Dich lieber direkt vor mir, um zu sehen, wer Du wirklich bist. ob das wohl möglich ist?«

Dagobert, »Der Schnulzensänger aus den Bergen«, kommt also nicht ins Tal hinabgestiegen, sondern über den Gipfel, wo die Besungene (und wir) warten.

Impressum