Nadine Shah: Von den Rändern hinab

Nadine Shah

Nadine Shah gehört zu jenen Künstlern, deren Gesang die Ränder der Wahrnehmung erschüttert – was ihr zahlreiche ruhmreiche Vergleiche eingebracht hat und was sich ganz hübsch, aber letztendlich frei assoziert, auf das Bild vom abgelegenen Haus ihrer Familie legt, welches sich auf den Klippen des kleinen Dorfes Whitburn nördlich von Sunderland an der stürmischen Nordsee befindet. Die Ghasel-Gesänge ihres aus Pakistan stammenden Vaters prägten ihre musikalische Entwicklung ebenso wie die Songs von Nina Simone, Mariah Carey und Whitney Houston, die sie schon früh perfekt zu imitieren wusste. Als Erwachsene hat sie sich dann jedoch einer eigenen Musik zugewandt, führt nun Jazz, Industrial und (Ethereal) Dark Wave zusammen und beschwört die mythische Bedrohlichkeit einiger Säulenheiligen des Alternative Rocks herauf. »Aching Bones«, »Dreary Town«, »To Be A Young Man« heißen die dazugehörigen Songtitel und Sujets. Gemeinsam mit dem u.a. für Depeche Mode und Blur tätigen Produzenten Ben Hillier hat sie nun ihr Debütalbum Love Your Dum And Mad aufgenommen, das am 26. Juli beim R&S-Ambient-Ableger Apollo Records (im Vertrieb von Alive) erscheint.

Auf einen Liveeindruck muss sich allerdings noch etwas geduldet werden: SPEX präsentiert Nadine Shah im November auf ihrer drei Konzerte umfassenden Deutschlandtour. Der Vorverkauf beginnt am Freitag.

SPEX präsentiert
 Nadine Shah live
05.11. Köln – Studio 672
06.11. Berlin – Privatclub
07.11. Hamburg – Indra

elvy

Männer und Gürtel: El Vy veröffentlichen Video zu »I’m the Man to Be«

Matt Berninger hätte gern Erfahrungen aus dem Hotelzimmer geteilt. Brent Knopf nicht.

garbage2

Garbage-Jubiläum: Debütalbum-Neuauflage zum Zwanzigsten

Demos, Mixversionen, unveröffentlichte Tracks: Zum 20-jährigen Bestehen kündigen Garbage eine umfangreiche Neuauflage ihres selbstbetitelten Debütalbums von 1995 an.

elliottsmith2

Soundtrack zu Elliott-Smith-Dokumentation kommt mit unveröffentlichtem Material

Bereits im vergangenen Jahr ist die Songwriter-Dokumentation Heaven Adores You veröffentlicht worden. Der Soundtrack stand bis jetzt aus, nun hat Smith-Freund und Score-Verantwortlicher Kevin Moyer in einem umfangreichen Statement Hoffnungen auf eine baldige Veröffentlichung geweckt. Und nicht nur das.

Tocotronic-1-©Michael-Petersohn-Vertigo-Berlin-612x344

24 Bands für mehr Schutz von Asylbewerbern / Die Ärzte äußern sich zu »Aktion Arschloch«

Im Berliner Traditionsclub SO 36 soll heute eine Initiative gegen rechte Angriffe auf Flüchtlinge vorgestellt werden – 24 deutsche Bands sind beteiligt.

Frokedal6

Musik von morgen: Frøkedal – Vorabstream des EP-Debüts »I See You«

Pop von ganz weit oben – die norwegische Musikerin Anne Lise Frøkedal, ehemals kreativer Kopf der Osloer Band Harrys Gym, ist nun solo unterwegs. SPEX. de streamt die Debüt-EP »I See You« exklusiv vor dem offiziellen Release.

Ought-Wall-With-Sky-Full-Res

Line-up-Nachwuchs beim Le Guess Who? Festival

Neue, abwechslungsreiche Gesichter im Line-up des Utrechter Festivals, darunter: Keiji Hain, Bennie Maupin und Chelsea Wolfe.

HelenaHauff

Helena Hauff »Discreet Desires« / Review & Albumvorabstream

Das Debütalbum ist da, der Dreck ist weg. Dabei findet Hauff Sauberkeit und Vollkommenheit doch öde.

miley2

Miley Cyrus »Miley Cyrus & Her Dead Petz« / Review

Selbst das nackige Reiten auf dem »Wrecking Ball« hatte ja durchaus einen doppelten Boden. Hätte man das alles früher sehen können?

Maidan3

Maidan – Filmfeature zum Kinostart

Sergei Loznitsa zeigt in seinem heute in den Kinos startenden Film Maidan, wie die Revolution buchstäblich eine Demonstration von Bewegung ist.

TheArcs

The Arcs »Yours, Dreamily« / Review

Im Westen nichts Neues.

Perera Elsewhere

Macht Musikerinnen sichtbar: Perspectives Festival 2015 / Verlosung

Künstlerinnen sind in der elektronischen Musik noch immer unterrepräsentiert und gegenüber ihren männlichen Kollegen benachteiligt: Bei nur zehn Prozent liegt der Anteil weiblicher Acts auf internationalen elektronischen Musikevents.

Sufjan_Stevens

Sufjan Stevens live – Ticketverlosung

Im Moment tourt Sufjan Stevens mit seinem im März erschienenen Album Carrie & Lowell durch die USA. Im Herbst kommt der Singer-Songwriter auch nach Deutschland – SPEX präsentiert.