CocoRosie: Videopremiere von »Child Bride«

Cocorosies Video zu "Child Bride"

CocoRosie Child Bride Video

CocoRosie haben erneut die Regisseurin Emma Freeman für ein Musikvideo engagiert, das SPEX erstmals zeigt. Die Bilder zu »Child Bride« setzen sich dann auch tatsächlich mit der titelgebenden Problematik auf wunderbar mythische Weise auseinander. Wir sehen zunächst ein Mädchen, dann ein Paar bestehend aus einer jungen Frau und einem älteren Herrn, der möglicherweise ihr Vater ist, sich aber letztendlich als ihr Ehemann und Vater der gemeinsamen, Eingangs auftauchenden Tochter erweist. Auch diese wird nun, in Purpur gewandet und golden maskiert, viel zu früh an einen zweiten Herren vermählt. Ein Leben in Gefangenschaft erwartet das Kind. Die Casadys singen: »It’s hard to tell / This is my wedding night / I am dressed and ready / Despite my innocence.« Und Freeman, der hier einer der wenigen guten Fälle gelingt, in denen sich ein Video nahezu wortgetreu am Liedtext hält, kommentiert: »Every year, an estimated 14 million girls are married before they turn 18. Robbed of their childhood, denied their rights to health, education and security. I encourage people to get involved and visit girlsnotbrides.org
Wer die dortige Lektüre bestritten hat, kann gleich weiter zum (gut sortierten) Kiosk ziehen, um dort die erste Ausgabe des neuen, von Bianca Casady zusammen mit der Künstlerin Anne Sherwood Pundyk entworfenen, »feministischen Kunstmagazins« Girls Against God zu erwerben. Und anderem haben Antony Hegarty, Kembra Pfahler, Yasmine Hadan sowie die SPEX-Autorin Emely Neu Beiträge eingereicht. Neben einem Foto-Essay des Seneca Women’s Peace Encampment und in dem Heft aber auch eine Fortsetzung des von CocoRosie konzipierten Werks Combat Spirituel zu finden, die die Band als Ausklang der SPEX N°345 eingereicht hatte. Außerdem haben sich CocoRosie – neben Judy Chicago, Bobby Conn, Kara Walker, Robyn, erneut Antony Hegarty und weiteren– am von Emely Neu kuratierten und bei Rough Trade erschienenen Buch Let’s Start A Pussy Riot beteiligt. Nachfolgend sind eine GAG-Seiten zu sehen sowie ein Videomitschnitt der LSAPR-Präsentation beim in diesem Jahr von Yoko Ono geleiteten Meltdown Festival in London.
Im September kommen die Schwestern dann schließlich auch noch für zehn neue Konzerte nach Deutschland und Österreich sowie in die Schweiz.

CocoRosie live
02.09. Bremen – Schlachthof
07.09. Dresden – Reithalle
11.09. Salzburg – Rockhaus
12.09. Graz – SPPC
13.09. Stuttgart – Wagenhallen
14.09. Neuchâtel – Cas a Chocs
15.09. Zürich – Kaufleuten
19.09. Frankfurt – Mouson Turm
20.09. Frankfurt – Mouson Turm Zusatztermin
21.09. Köln – Gloria

Doppelseite aus Girls Against God
Doppelseite aus Girls Against God mit Vaginal Davis
Doppelseite aus Girls Against God mit Combat-Spirituel-Fortsetzung

JUICE Magazin abonnieren
SPEX ABO
BESTELLEN
UND TOLLE
PRÄMIEN
SICHERN!

 
 
 
ZUM SHOP
spex_no368_final_cover_154px_kiosk
DIE NEUE
AUSGABE &
BACK ISSUES
JETZT
VERSAND-
KOSTENFREI
BESTELLEN!
 
 
ZUM SHOP
kristin_kontrol

»Es gab kaum noch Fluchtmöglichkeiten« – Kristin Kontrol im Interview

Im Gespräch mit SPEX erklärt der ehemalige Kopf der Dum Dum Girls eine Metamorphose – die eigentlich gar keine ist.

WhiteLung

White Lung »Paradise« / Review

Sticht nicht, drückt nur ein wenig: Paradise vermag auf Albumlänge nicht zu überzeugen.

kevinmorby-082-Edit

Kevin Morby kommt nach Deutschland / SPEX verlost Tickets

Der Folk-Rock-Mann vom Berg befindet sich auf dem Weg ins Flachland: SPEX verlost Tickets für Kevin Morbys Deutschlandtour im Mai.

radiohead1

Radiohead veröffentlichen neuen Song »Burn The Witch«

Es gibt eine meldenswerte Radiohead-Meldung: Die Band hat den Song »Burn The Witch« und ein zugehöriges Stop-Motion-Video veröffentlicht.

RS39677_PARQUET_COURTS_JAN_2016_0813

Parquet Courts kommen nach Deutschland / SPEX präsentiert

Kürzlich erschien mit »Human Performance« das neue Album von Parquet Courts, jetzt folgen die Tourdaten für den Herbst – mit drei von SPEX präsentierten Deutschland-Terminen.

noname

Nadia Reid live / Feature aus SPEX N° 365

In der zweiten Maihälfte kommt die neuseeländische Folk-Songwriterin Nadia Reid zum ersten Mal nach Deutschland. SPEX hat sie im vergangenen Winter porträtiert.

frangelico3

Frangelico – Be nuts!

Einige unserer Pop-Lieblinge begeistern uns jetzt schon seit mehreren Jahrzehnten mit ihrer Craziness. Das Erfolgsgeheimnis: sich immer wieder neu erfinden, Konventionen brechen oder einfach mal abdrehen – verrückt wie Frangelico!

beyonce-foundation-middle-finger-e1461872668436

Beyoncé »Lemonade« vs. Drake »Views« / Doppelreview

Beyoncés »Lemonade« ist ein Kraftakt der Vergangenheitsüberwältigung. So kämpferisch sie den Problemen der US-Südstaaten entgegentritt, so einseitig zeichnet Drake mit »Views« ein Bild von Toronto als Homezone ohne Abgründe.

anohni

SPEX-Sondercover & neue Prämien für Abonnenten

Macht sich gut in der Hand – und an der Wand: Ab sofort erhalten SPEX-Abonnenten jede Ausgabe mit einem Spezial-Cover.

OgoyaNengo

Ogoya Nengo And The Dodo Women’s Group »On Mande« / Vorabstream & Review

Ogoya Nengos erstes properes Album beginnt und endet mit nacktem Gesang – dazwischen entfaltet sich erstaunliche Komplexität.

Tim Hecker by Todd Cole

Magnetisch ist die Abstoßung: SPEX präsentiert Tim Hecker / Ticketverlosung

Man umkreist sich: Seit 15 Jahren möchte unsereins mit Tim Hecker anbandeln und fremdelt zugleich. Das ändert sich auch mit seinem neuen Album Love Streams nicht. Hecker bleibt der Entrückte, den man streicheln will. Im Berghain lädt er zum nächsten Annäherungsversuch. Dabei wird es enden wie immer: wir werden abgestoßen sein.

616892376842

Dälek »Asphalt For Eden« / Review

Dälek bleiben mit neuer Besetzung ihrem alten Konzept treu und entwickeln sich trotzdem weiter.