Dixon remixt The xx »Tides«

Wunderschöner Achtminüter von der Innervisions-The xx-Remix-EP

Text:

Dixon

Steffen Berkhahn wollte eigentlich Fußballer werden. Dass er gezwungenermaßen die Bälle in eine andere Richtung feuern musste, hat ihm nicht geschadet – und uns auch nicht. Als Dixon ist er seit Anfang der 90er nicht nur reger Teil der Berliner Clubszene, sondern hat mit Remixen von u.a. Jazzanova und mit diversen Compilations nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht. Nach jahrelanger Zusammenarbeit mit dem Sonar Kollektiv, Projekten wie Wahoo und A Critical Mass, gründete er mit seinen Produzentenkollegen Frank Wiedemann und Kristian Beyer (zusammen auch bekannt als Âme) das Label Innervisions. Dort erschien nun eine The xx-Remix-EP, für die Âme und Marcus Worgull »Reunion« bzw. »Fiction« vom letzten Album Coexist überarbeitet haben. Dixon selbst hat einen Remix zu »Tides« gebastelt. Herausgekommen ist ein wunderschönes, achtminütiges Stück Deep House – nachfolgend im Videostream.

Weiterführende Artikel

  • Legende trifft Hype Schon vor geraumer Zeit stand die Meldung im Raum, dass Jamie Smith, Produzent von The xx, das Comeback-Album »I’m New Here« von Gil Scott-Heron komplett ›remixxen‹ ...
  • Klang der Unabhängigkeit Als am vergangenen Samstag aus dem vormals größten Flächenland Afrikas zwei neue Staaten, der Sudan und der Südsudan, entstanden, nahm einer der längsten Konflikte des Kon...
  • Schachprofi im Maßanzug Frage: Was macht eigentlich Tiga Sontag gerade? Antwort: Unter anderem in Chily Gonzales Debütspielfilm »Ivory Tower« glänzen. Tiga spielt darin Thadeus, einen ehrgeizig...

Kommentiere den Artikel

  • Die neue SPEX N°354

    SPEX N°354 – die Juli/August 2014 Ausgabe

    SPEX N°354 – ab sofort (versandkostenfrei) im SPEX-Shop und ab Donnerstag, dem 26. Juni, am Kiosk!

    »Pop role model« der Zukunft: FKA twigs, Paul Weller vs. Michael Rother, Sleaford Mods, Psychotrip mit den Temples, La Roux, Fucked Up, Nerd-Serie Silicon Valley, die Lieder des spanischen Bürgerkriegs, Rad Hourani im Modegespräch, Modestrecke Gender Surrender, Vorspiel für Marshall Allen, How To Dress Well, Jungle, Vow & Body Betrayal, April Ashley im Porträt, Myriam Gendron, Esther Perbandt, Human Abfall, Jacques Ferrandez & Albert Camus, Shamir u. v. m.

    Dazu: die SPEX-CD N°118!

    SPEX – auch im Abo mit Prämie!
    8 Hefte8 CDsnur 40 Euro

    Immer 1 Woche vor Kiosk frei Haus
    Jetzt abonnieren!




  • Musik-VÖs in dieser Woche

    La Roux Trouble In Paradise

    KW 29 (18.07.)

    La Roux Trouble In Paradise (Albumsampler)
    To Rococo Rot Instrument
    Luluc Passerby
    Hollerado White Paint
    King Creosote From Scotland With Love
    The Ramona Flowers Dismantle And Rebuild
    Graveyard Train Hollow
    Dakota Suite & Quentin Sirjacq There Is Calm To Be Done
    Xeno & Oaklander Par Avion
    WIZO Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)

    Weitere Neuveröffentlichungen dieser & der nächsten Woche finden sich im SPEX-Kalender.

  • SPEX präsentiert live

    La Roux

    SPEX präsentiert die aktuellen Tourneen von Banks, Die Nerven, Interpol, The Internet, Tune-Yards, Dean Blunt, Parquet Courts, Darkside, Heimatlieder aus Deutschland, Neutral Milk Hotel, Perfect Pussy, Thurston Moore, Lauryn Hill, Goat, Azealia Banks, Angel Olsen, Fat White Family, Sohn, Anges Obel, Caribou, Kreisky, Maxïmo Park, St. Vincent, My Brightest Diamond, Lykke Li, Mac DeMarco, Kate Tempest, La Roux sowie das Bilbao BBK Live Festival.

  • SPEX–Ticketshop

    SPEX-Tickets gibt es hier!


Spex International
Read more English Spex articles

Blogs