CocoRosie »Gravediggress«

Erster Song aus neuem Album »Tales Of A Grass Widow« im Stream

Text:

CocoRosie
Bianca (v.) und Sierra Casady von CocoRosie

Woher nehmen CocoRosie eigentlich die Zeit und Inspiration für ihren Output? 2012 nicht wirklich untätig, veröffentlichen sie nun am 27. Mai das neue Album Tales Of A Grass Widow bei City Slang. Auf dem daraus nun vorab zu hörendem Song »Gravediggress« führen die Casady-Schwestern nach der Vorjahressingle »We Are On Fire« ihre Übungen in Zugänglichkeit fort. Beatboxer und Langzeitkollaborateur Tez liefert Claps und den Beat, während Bianca als Waisenkind die eremitische Totengräberin Sierra ansingt. Als Produzent tritt diesmal Valgeir Sigurðsson, mit dem CocoRosie u.a. bei The Adventures Of Ghosthorse And Stillborn bereits zusammengearbeitet hatten und der zuletzt an Feist Metals beteiligt war, in Erscheinung. CocoRosie, die am 24. Mai im Berliner Huxleys Neue Welt auftreten werden, haben außerdem noch die Musik zu Robert Wilsons Aufführung von Peter Pan am Berliner Ensemble geschrieben. Die Premiere wird im April stattfinden.

   Ein SPEX-Interview mit Bianca Casady über ihr letztjähriges Tanztheaterstück Nightshift ist hier zu lesen, ein weiteres mit über sein Schaffen hier. »Gravediggress« ist nachfolgend im Stream zu hören.

 

*

CocoRosie »Gravediggress«

*

CocoRosie live
24.05. Berlin – Huxleys Neue Welt
30.05. Luxemburg – Rockhal

*

Weiterführende Artikel

  • CocoRosie live »Unser neues Album ist eim schwarzes Schneekristall. Manche Songs sind verträumt, manche sind blutverkrustet. Wie eine Oper steckt unsere Musik voller himmlischer Geheimnisse.« &n...
  • Cocorosie / Joanna Newsom / Juana Molina Dem allmonatlichen Platzmangel ist die Idee geschuldet, drei Platten zusammen zu fassen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber dennoch drei Gemeinsamkeiten aufweisen: 01. Es handelt s...
  • CocoRosie / Nico Muhly Die Himmelsfanfaren frohlocken es bereits, die Ankunft des dritten CocoRosie-Albums steht bevor. »Unser neues Album ist ein schwarzes Schneekristall. Manche Songs sind verträumt, manche ...

Kommentiere den Artikel

  • Die neue SPEX N°354

    SPEX N°354 – die Juli/August 2014 Ausgabe

    SPEX N°354 – ab sofort (versandkostenfrei) im SPEX-Shop und ab Donnerstag, dem 26. Juni, am Kiosk!

    »Pop role model« der Zukunft: FKA twigs, Paul Weller vs. Michael Rother, Sleaford Mods, Psychotrip mit den Temples, La Roux, Fucked Up, Nerd-Serie Silicon Valley, die Lieder des spanischen Bürgerkriegs, Rad Hourani im Modegespräch, Modestrecke Gender Surrender, Vorspiel für Marshall Allen, How To Dress Well, Jungle, Vow & Body Betrayal, April Ashley im Porträt, Myriam Gendron, Esther Perbandt, Human Abfall, Jacques Ferrandez & Albert Camus, Shamir u. v. m.

    Dazu: die SPEX-CD N°118!

    SPEX – auch im Abo mit Prämie!
    8 Hefte8 CDsnur 40 Euro

    Immer 1 Woche vor Kiosk frei Haus
    Jetzt abonnieren!




  • Musik-VÖs in dieser Woche

    La Roux Trouble In Paradise

    KW 29 (18.07.)

    La Roux Trouble In Paradise (Albumsampler)
    To Rococo Rot Instrument
    Luluc Passerby
    Hollerado White Paint
    King Creosote From Scotland With Love
    The Ramona Flowers Dismantle And Rebuild
    Graveyard Train Hollow
    Dakota Suite & Quentin Sirjacq There Is Calm To Be Done
    Xeno & Oaklander Par Avion
    WIZO Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)

    Weitere Neuveröffentlichungen dieser & der nächsten Woche finden sich im SPEX-Kalender.

  • SPEX präsentiert live

    La Roux

    SPEX präsentiert die aktuellen Tourneen von Banks, Die Nerven, Interpol, The Internet, Tune-Yards, Dean Blunt, Parquet Courts, Darkside, Heimatlieder aus Deutschland, Neutral Milk Hotel, Perfect Pussy, Thurston Moore, Lauryn Hill, Goat, Azealia Banks, Angel Olsen, Fat White Family, Sohn, Anges Obel, Caribou, Kreisky, Maxïmo Park, St. Vincent, My Brightest Diamond, Lykke Li, Mac DeMarco, Kate Tempest, La Roux sowie das Bilbao BBK Live Festival.

  • SPEX–Ticketshop

    SPEX-Tickets gibt es hier!


Spex International
Read more English Spex articles

Blogs