Schorsch Kamerun »Unabhängigkeit ist keine Lösung für moderne Babies«

Schorsch Kamerun »Unabhängigkeit ist keine Lösung für moderne Babies«

*

Der Trend, er heißt »Hingabe«, »Anpassung«, »Konsum« – ob in der gegenwärtigen Radiolandschaft oder auch in den vermeintlich linksgewandten Szenevierteln dieser (und anderer) Republiken. »Unabhängigkeit ist keine Lösung für moderne Babies« urteilt deshalb schon im Titel Schorsch Kameruns neuer Song, der erste aus seinem am 8. Februar erscheinendem Album Der Mensch lässt nach (Buback). Die heutige Freiheit heißt »Fun!«

   Gut, die Erkenntnis mag nicht neu sein. Dass sich diese Lebensweise aber bis tief an die Kulminationspunkte der alternativen Kultur eingefressen hat, das darf und sollte ruhig nochmals künstlerisch erwähnt werden. Etwa in diesem zwielichtigen Stück, dass Kamerun und Katja Eichbaum als Regisseure nun mit einem Video versehen haben, das SPEX nachfolgend erstmals zeigt. Gedreht mit dem Ensemble »Sender Freies Düsseldorf«, mit dem Kamerun am Düsseldorfer Schauspielhaus gerade eine Konzertinstallation über die Mainstreamisierung von Radiowellen und Theaterspielstätten inszeniert, greift das Video den ikonischen Mythos dieser Tage auf: den Vampir. Symbol des Großkapitals und einer ausbeutenden Selbstverwirklichung, gleichzeitig: romantischer Verkaufsschlager in allen Erzählformaten, aber alten Geschlechtsrollenbildern. Während Tocotronic dafür jüngst Buffy zurück ins Gedächtnis holten, gibt es in Düsseldorf Blut aus dem To-Go-Pappbecher und einen leichenblau wie vorm Erfrierungstod Kamerun, der sich still und ausdrucklos in die Mahnwache (oder Therapiegruppe?) der Szenekinder einreiht.

   Und wer nun sagt: Moment, das Stück kenne ich doch!, der/die hat entweder Thomas Sehl auch als Sylvester Boy in Erinnerung oder zumindest Owen Pallett mal sein Stück »Independence Is No Solution« covern hören. Seit dem englischen Original hat sich der Wahrheitsgehalt des Stückes aber nicht wirklich verändert.

*


Video — Schorsch Kamerun »Unabhängigkeit ist keine Lösung für moderne Babies«

*

*

TheArcs

The Arcs »Yours, Dreamily« / Review

Im Westen nichts Neues.

Perera Elsewhere

Macht Musikerinnen sichtbar: Perspectives Festival 2015 / Verlosung

Künstlerinnen sind in der elektronischen Musik noch immer unterrepräsentiert und gegenüber ihren männlichen Kollegen benachteiligt: Bei nur zehn Prozent liegt der Anteil weiblicher Acts auf internationalen elektronischen Musikevents.

Sufjan_Stevens

Sufjan Stevens live – Ticketverlosung

Im Moment tourt Sufjan Stevens mit seinem im März erschienenen Album Carrie & Lowell durch die USA. Im Herbst kommt der Singer-Songwriter auch nach Deutschland – SPEX präsentiert.

bikinikill

Bikini Kill geben »Ocean Song« im Stream frei

Es sind die ersten, rohsten Songs, die sie geschrieben haben, und vielleicht die wichtigsten. Die Riot-Grrrl-Pioniere Bikini Kill geben ein weiteres bislang unveröffentlichtes Stück im Stream frei.

Willis_Earl_Beal_Noctunes_2

Die Blues-Maschine auf Tour: SPEX präsentiert Willis Earl Beal

Album mit Tiefgang: Blues-Maschine Willis Earl Beal kommt mit seinem vierten Werk Noctunes auf Tour – präsentiert von SPEX.

BM JK Übermorgen_byFidan Film

Barbara Morgenstern & Justus Köhncke: Videopremiere »Übermorgen«

Verwandtschaft verpflichtet: Der erste Clip zum vierten Stück von Barbara Morgensterns kommendem Schnuppenalbum Doppelstern.

olafurarnalds_nilsfrahm

Nils Frahm & Ólafur Arnalds: 46-Minuten-Video zur gemeinsamen EP »Loon«

Schlaf wird grundlos – wovon sollen wir jetzt noch träumen?

teichmann

Deutschlands erster Cassette Store Day – Initiatoren Anton Teichmann (Mansions and Millions) & Amande Dagod (Späti Palace) im Gespräch

Vinyl ist von gestern, die Zukunft gehört dem Band. Vor zwei Jahren riefen einige UK-Labels den Cassette Store Day ins Leben, der dank Amande Dagot und Anton Teichmann von den Berliner Labels Späti Palace und Mansions and Millions am 17. Oktober nun auch erstmals in Deutschland stattfinden soll. Ein Blitzgespräch über die Kassette als relevantes Musikmedium.

siouxie2

Siouxsie Sioux : Erster neuer Song seit acht Jahren »Love Crime«

Die vormalige Siouxsie-And-The-Banshees-Sängerin hat für das Serienfinale von Hannibal einen Song komponiert, den es nun im Stream zu hören gibt.

polak2

»Darf man das?« (rhetorische Frage) – SPEX präsentiert Oliver Polak

Oliver Polak stellt dringende Fragen (Ist noch was zu essen im Kühlschrank?) und dringende Fragen (Wer sind dein Lieblingsflüchtlinge?). Auf seiner kommenden Tour packt der Comedian und Autor die…

twigs

MTV Video Music Awards – die Gewinnerin

Die Nicht-Schlagzeilen der 32. MTV Video Music Awards.

scream

Regisseur Wes Craven ist tot

Der amerikanische Horrofilmregisseur Wes Craven ist im Alter von 76 Jahren gestorben.