Für bunte Vögel von bunten Vögeln

vogelball

*

Tocotronic, James Blake, Hot Chip, Marsimoto – gute KünstlerInnen machen noch immer einen Großteil der Anziehungskraft eines Festivals aus, längst aber steht die Vielfalt der Disziplinen ebenfalls auf der Tagesordnung. Auch die Kunst fordert mittlerweile ihre Daseinsberechtigung nebst der Musik ein. Mit dem MS Dockville, dessen Line-up eingangs auszugsweise zitiert wurde, und dem von Spex präsentierten und den September krönenden Reeperbahn Festival ist Hamburg gleich mit zwei Festivals dieser Gesinnung gesegnet. So öffnet das Dockville schon zwei verlängerte Wochenenden vor Beginn des Musikteils (10. bis 12. August) am 26. Juli sein Kunstcamp und lädt dabei zwischen zahlreichen Installationen und anderen Werken u.a. am Samstag, dem 4. August, zum Vogelball.

   Ab Nachmittag bietet sich ein Programm von bunten Vögeln für bunte Vögel: Frau Kraushaar hält eine Lecture Performance, der US-amerikanische Tänzer Jeremy Wade und der französische Transgender-Performer Océan leRoy stehen auf der Bühne. Live Voguing begleitet von der Lovegang präsentiert das House of Laser. Anschließend bitten Justus Köhncke mit einem Live-Set sowie Tama Sumo, RSS DiscoMis-Shapes und Hedda zur getanzten polysexuellen Balz. Lust darauf macht nun ein nachfolgend erstmals zu sehendes Video des örtlichen visuellen Künstlers Tim Kaiser mit Impressionen von der letztjährigen Ballpremiere.

*


Video — Tim Kaiser Vogelball

JUICE Magazin abonnieren
SPEX ABO
BESTELLEN
UND TOLLE
PRÄMIEN
SICHERN!

 
 
 
ZUM SHOP
spex_no368_final_cover_154px_kiosk
DIE NEUE
AUSGABE &
BACK ISSUES
JETZT
VERSAND-
KOSTENFREI
BESTELLEN!
 
 
ZUM SHOP
Desperados

Grau rausdrehen, Bunt aufdrehen: Summer up mit Desperados! / Gewinnspiel

Mit den Berlin Boomboxen im exklusiven Desperados-Design wird jeder Feierabend zur Happy Hour – umsonst und draußen.

mourn

Mourn »Ha, Ha, He.« / Review

Bevor man sich vergewissern kann, ob sie überhaupt Plan von Ultravox! und der Art-School-Punkszene haben, sind Mourn schon wieder weg.

4bbfc0d6

Im Zeichen des Dreiecks: D∆WN mit Debütalbum in Deutschland / Ticketverlosung

Dawn Richard reitet nun unter dem Namen D∆WN auf der Future-R’n’B-Welle und bringt noch in diesem Jahr ihr Debütalbum heraus. SPEX verlost Ticktes für ihr Konzert in der Kantine am Berghain.

Lone

Lone »Levitate« / Review

Die Reise durch vergangene Clubszenen geht weiter: Über dem neuesten Album von Lone wacht der Geist des Jungle. An Tatendrang hat es Matt Cutler noch nie gemangelt. Alle…

nots4

Rückblende in Bildern: Nots in Berlin

DIY-Post-Punk im Monarch: Nots aus Tennessee ließen am 26. Mai Erinnerungen an die Girl-Punk-Momente der Spätsiebziger wach werden. Nils Witte war für SPEX mit der Kamera dabei.

GoldPanda

Gold Panda »Good Luck And Do Your Best« / Review

Good Luck And Do Your Best ist das bisher beste Album von Gold Panda, der darauf auch schon mal an die Old-School-HipHop-Beats seiner Frühphase anknüpft.

esben10

Rückblende in Bildern: Esben And The Witch im Tiefgrund

Grüße aus dem Jenseits am 25. Mai im Berliner Tiefgrund: Nils Witte hat Esben And The Witchs Wanderung zwischen Prog und Neo-Goth fotografisch dokumentiert.

kristinkontrol

Kristin Kontrol »X-Communicate« / Review

Kristin Welchez hat ein Soloalbum gemacht, das von der Rockmusik, die sie eben noch überholte, nichts mehr wissen will.

04_spex_no368_mode_RZ.indd

100 Jahre Unfug – Modestrecke aus SPEX N° 368 / Verlosung Floris van Bommel

100 Jahre Unfug – SPEX-Modestrecke total dada. Erschienen in der Ausgabe N° 368.

NatalieBeridze

Natalie Beridze »Guliagava« / Review

Natalie Beridzes neues Album mag zwar weniger sperrig klingen als so mancher Vorgänger. Doch auch hier sind die Dinge nicht so, wie sie scheinen.

heavy4

Rückblende in Bildern: The Heavy in Berlin

The Heavy haben den Funk eingepackt und ihn am Montag im Berliner Columbia Theater aus dem Sack gelassen. Nils Witte hat das Konzert zum neuen Album Hurt & The Merciless mit der Kamera begleitet.

Savages

Im November nach Utrecht: SPEX präsentiert das Le Guess Who? Festival

Jedes Jahr das Gleiche – zum Glück! Im November 2016 präsentiert SPEX abermals das Le-Guess-Who?-Festival. Dieses Mal wird das Club-Festival in Utrecht von vier Bands kuratiert.