Antony’s Meltdown-Festival komplett

Lou Reed, Ōno Yoshito, Kim Cattrall, Hercules and Love Affair, Matmos, Joan as Police Woman u.w. nun ebenfalls in London dabei

Text:

antony-hegarty

*

Bereits im Zuge der Ankündigung des Antony and the Johnsons-Livealbums Cut the World (erscheint am 6. August) berichtete Spex über Antony's Meltdown, ein von Antony Hegarty im Londoner Southbank Centre geleitetes Festival über Feminismus, Performance und weitere Themen. Die finalen Bestätigungen für den am 1. August beginnenden und am 12. August endenden Veranstaltungsbogen dürften nun endgültig Lust auf einen Großbritannienbesuch machen. Unter dem Titel Antony & The Ohnos wird Hegarty musikalisch eine Tanzperformance Ōno Yoshitos, dem Sohn des berühmten Ōno Kazou, jenem Mitbegründer des japanischen Ausdruckstanzes Butoh, dem das A&tJ-Album The Crying Light gewidmet war, gemeinsam mit Johanna Constantine, die im Epilepsy Is Dancing-Video tanzte, musikalisch begleiten.

   Außerdem kommt es anderntags auf der Konzertbühne zu einer erneuten Zusammenführung Hegartys mit Hercules and Love Affair, deren gleichnamiges Debüt auch seine Stimme zum Album des Jahres trug. Auch John Grant wird mit von der Partie sein. Desweiteren werden die namenhaften Lou Reed, Matmos und Joan as Police Woman in London auftreten, u.a. unterstütz von o F F Love, Julia Kent und Matteah Baim. Bei einem neuen Panel werden sich nun Hollywood-Schauspielerin Kim Cattrall und Jude Kelly, ehemals bei der Royal Shakespeare Company, jetzt künstlerische Direktorin des Southbank Centres, mit Janet Suzman, ebenfalls ehemaliges Company-Mitglied, dort u.a. als Kleopatra, über die Rolle der Frau im Drama unterhalten.

   Zuvor wurden bereits u.a. Cocteau Twins' Elizabeth Fraser, CocoRosie, Planningtorock, Light Asylum, Laurie Anderson, Diamanda Galás, Marc Almond und Marina Abramovic als Teil des Programms vorgestellt. Auch die Dokumentation Turning von Charles Atlas und Hegarty wird erstmals beim Meltdown zu sehen sein. Karten und das gesamte Programm gibt es hier. Trotz des parallel stattfindenden Olympia-Spektakels gibt es noch zahlreiche preiswerte Reisemöglichkeiten nach London. Nur bei der Unterkunft ist mensch wohl auf Kontakte angewiesen.

   Antony Hegarty hat derweil den Fleetwood Mac-Song Landslide für eine Starbucks-Tributcompilation der Band gecovert – nachfolgend komplett im Stream mit anderen Beiträgen von u.a. The Kills, MGMT, Lykke Li, Lee Ranaldo & J Mascis sowie Bonnie Prince Billy zu hören.

*

Weiterführende Artikel

  • Antony verwirklicht live seinen Future-Feminism Das diesjährige Line-up des Meltdown Festivals war biographisches Statement des kuratierenden Antony Hegarty und Ausleben seines lang verfolgten Manifests zugleich. In London versammelt...
  • Lou Reed: Laurie Anderson schreibt letzten Brief Nachdem bereits Weggefährten wie Antony Hegarty, John Cale und David Bowie sich öffentlich von Lou Reed verabschiedet hatten, hat nun auch die Musikerin Laurie Anderson einen letzten, ...
  • Antony And The Johnsons Another World So nah am Pol des Verstummens wie im Titelstück der »Another World«-EP war selbst der stilleverliebte und in letzter Zeit von allen möglichen und unmöglichen Leuten als U...

Kommentiere den Artikel

  • Die neue SPEX N°354

    SPEX N°354 – die Juli/August 2014 Ausgabe

    SPEX N°354 – ab sofort (versandkostenfrei) im SPEX-Shop und ab Donnerstag, dem 26. Juni, am Kiosk!

    »Pop role model« der Zukunft: FKA twigs, Paul Weller vs. Michael Rother, Sleaford Mods, Psychotrip mit den Temples, La Roux, Fucked Up, Nerd-Serie Silicon Valley, die Lieder des spanischen Bürgerkriegs, Rad Hourani im Modegespräch, Modestrecke Gender Surrender, Vorspiel für Marshall Allen, How To Dress Well, Jungle, Vow & Body Betrayal, April Ashley im Porträt, Myriam Gendron, Esther Perbandt, Human Abfall, Jacques Ferrandez & Albert Camus, Shamir u. v. m.

    Dazu: die SPEX-CD N°118!

    SPEX – auch im Abo mit Prämie!
    8 Hefte8 CDsnur 40 Euro

    Immer 1 Woche vor Kiosk frei Haus
    Jetzt abonnieren!




  • Musik-VÖs in dieser Woche

    La Roux Trouble In Paradise

    KW 29 (18.07.)

    La Roux Trouble In Paradise (Albumsampler)
    To Rococo Rot Instrument
    Luluc Passerby
    Hollerado White Paint
    King Creosote From Scotland With Love
    The Ramona Flowers Dismantle And Rebuild
    Graveyard Train Hollow
    Dakota Suite & Quentin Sirjacq There Is Calm To Be Done
    Xeno & Oaklander Par Avion
    WIZO Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)

    Weitere Neuveröffentlichungen dieser & der nächsten Woche finden sich im SPEX-Kalender.

  • SPEX präsentiert live

    La Roux

    SPEX präsentiert die aktuellen Tourneen von Banks, Die Nerven, Interpol, The Internet, Tune-Yards, Dean Blunt, Parquet Courts, Darkside, Heimatlieder aus Deutschland, Neutral Milk Hotel, Perfect Pussy, Thurston Moore, Lauryn Hill, Goat, Azealia Banks, Angel Olsen, Fat White Family, Sohn, Anges Obel, Caribou, Kreisky, Maxïmo Park, St. Vincent, My Brightest Diamond, Lykke Li, Mac DeMarco, Kate Tempest, La Roux sowie das Bilbao BBK Live Festival.

  • SPEX–Ticketshop

    SPEX-Tickets gibt es hier!


Spex International
Read more English Spex articles

Blogs