Ohrenschmerz im Osten

r-stevie-moore-by-max

*

Wenn Frau die Initiative ergreift, kann das für Mann zwiespältige Folgen haben: Als die Gattin von R. Stevie Moore (Foto) die Scheidung einreichte, und der Verlassene notgedrungen zurück nach Nashville zog, war das für den seit Jahrzehnten aktiven Musiker die nötige Zäsur, um endlich wieder konsequenter das eigene Schaffen zu verfolgen. Der DIY-Pionier, im Zweitleben: Faulpelz, scharrte eine junge Band um sich, wagte wieder Veröffentlichungen und war schließlich sogar live in Europa zu erleben. In diesem Jahr nun schenkt uns Moore das Album Please Leave! als Gratisdownload, nahm mit Ariel Pink auf und zählt zu den Höhepunkten des von Spex präsentierten TEENITUS Festivals in Erfurt.

   An diesem Wochenende, vom 22. zum 23. Juni, dürfen sich das Gewerkschaftshaus und die Süße Ecke reloaded auf einiges gefasst machen. Zum Programm gehören u.a. die ebenfalls am Fließband veröffentlichende morbide Psychedelia-Band Thee Oh Sees aus Kalifornien, die Hamburger Kunstband HGich.T – stets »dem Vollkontakt und Vollrausch verpflichtet«, wie Oskar Piegsa einmal attestierte –, und der bärtige Neo-Disco-Eros Christopher Kline alias Hush Hush. Da sollten sich allerhand außergewöhnliche Bilder direkt von der Bühne in den Kopf hinein brennen – unterstützt von weiteren fordernden, da höchst kommunikativen Auftritten wie jenem des seit Jahren ebenfalls im Spannungsfeld von Musik und Kunst agierenden Duos Lucky Dragons.

   Nackte schöne Haut und lauten schönen Krach, ja, entrückte Rock'n'Roll-Klischees dürften King Khan and his Shrines (Euer Gnaden!) bieten. Unter dem vom Autor imaginierten Schwerpunkt Auch Deutsche unter den Künstlern tritt der semi-legendäre Felix Kubin auf und werden Jazz-Anklänge in der Punk / Noise-Musik der Dresdener Tarentec zu hören sein sowie – dann allerdings aus Neuseeland kommend – auch im halb tribalistischen, halb elektronischen Funk des Orchestra of Spheres. Die weiteren Bands lauten: Las Kellies, The Grrranschinuts, Norman Hemley und Pork Four fertig, party on!

   Unterkommen kann mensch etwa in der alten Alten Parteischule. Karten gibt es an zahlreichen Vorverkaufsstellen (auch in Berlin, Leipzig, Dresden) und online – wie hier gelistet – zu kaufen. Allerhand Kunst wird auch geboten. Musikausschnitte und Videos dem Flyer nachfolgend.

*

teenitus-festtival-flyer


Video – Hush Hush Ooze

JUICE Magazin abonnieren
SPEX ABO
BESTELLEN
UND TOLLE
PRÄMIEN
SICHERN!

 
 
 
ZUM SHOP
spex_no368_final_cover_154px_kiosk
DIE NEUE
AUSGABE &
BACK ISSUES
JETZT
VERSAND-
KOSTENFREI
BESTELLEN!
 
 
ZUM SHOP
radiohead1

Radiohead veröffentlichen neuen Song »Burn The Witch«

Es gibt eine meldenswerte Radiohead-Meldung: Die Band hat den Song »Burn The Witch« und ein zugehöriges Stop-Motion-Video veröffentlicht.

RS39677_PARQUET_COURTS_JAN_2016_0813

Parquet Courts kommen nach Deutschland / SPEX präsentiert

Kürzlich erschien mit »Human Performance« das neue Album von Parquet Courts, jetzt folgen die Tourdaten für den Herbst – mit drei von SPEX präsentierten Deutschland-Terminen.

noname

Nadia Reid live / Feature aus SPEX N° 365

In der zweiten Maihälfte kommt die neuseeländische Folk-Songwriterin Nadia Reid zum ersten Mal nach Deutschland. SPEX hat sie im vergangenen Winter porträtiert.

frangelico3

Frangelico – Be nuts!

Einige unserer Pop-Lieblinge begeistern uns jetzt schon seit mehreren Jahrzehnten mit ihrer Craziness. Das Erfolgsgeheimnis: sich immer wieder neu erfinden, Konventionen brechen oder einfach mal abdrehen – verrückt wie Frangelico!

beyonce-foundation-middle-finger-e1461872668436

Beyoncé »Lemonade« vs. Drake »Views« / Doppelreview

Beyoncés »Lemonade« ist ein Kraftakt der Vergangenheitsüberwältigung. So kämpferisch sie den Problemen der US-Südstaaten entgegentritt, so einseitig zeichnet Drake mit »Views« ein Bild von Toronto als Homezone ohne Abgründe.

anohni

SPEX-Sondercover & neue Prämien für Abonnenten

Macht sich gut in der Hand – und an der Wand: Ab sofort erhalten SPEX-Abonnenten jede Ausgabe mit einem Spezial-Cover.

OgoyaNengo

Ogoya Nengo And The Dodo Women’s Group »On Mande« / Vorabstream & Review

Ogoya Nengos erstes properes Album beginnt und endet mit nacktem Gesang – dazwischen entfaltet sich erstaunliche Komplexität.

Tim Hecker by Todd Cole

Magnetisch ist die Abstoßung: SPEX präsentiert Tim Hecker / Ticketverlosung

Man umkreist sich: Seit 15 Jahren möchte unsereins mit Tim Hecker anbandeln und fremdelt zugleich. Das ändert sich auch mit seinem neuen Album Love Streams nicht. Hecker bleibt der Entrückte, den man streicheln will. Im Berghain lädt er zum nächsten Annäherungsversuch. Dabei wird es enden wie immer: wir werden abgestoßen sein.

616892376842

Dälek »Asphalt For Eden« / Review

Dälek bleiben mit neuer Besetzung ihrem alten Konzept treu und entwickeln sich trotzdem weiter.

VenetianSnares2_byAdamMichaud

Vorglühen im Berghain: Before Tauron Nowa Muzyka Festiwal 2016

Weil ohnehin niemand mehr checkt, zu welcher Tageszeit man am besten ins Berghain geht, gibt es dort nun auch ein Warm-up-Programm – für das polnische Tauron Nowa Muzyka Festiwal. Venetian Snares, RSS Boys und Nervy treten auf.

agnes_obel_frank_eidel

Gestern hat es noch Rosen geregnet: SPEX präsentiert Agnes Obel

Agnes Obel kommt – und sie hat Erinnerungen mitgebracht.

WEB_027_Die_Heiterkeit_mhms_DSC7957_©_Malte_HM_Spindler_

Die Heiterkeit sind und bleiben »Im Zwiespalt« – SPEX präsentiert live

Die Heiterkeit machen ernst: Pop & Tod I+II wird das dritte Album der Hamburger Band heißen, das am 03. Juni bei Buback erscheint. Nach dem Video zur zweiten Single »Im Zwiespalt« (kürzlich Weltpremiere bei SPEX) sind nun die gesammelten Tourdaten raus. SPEX präsentiert.