Cocorosie Are On Fire

Stream: Cocorosie »We Are on Fire« (produziert von Dave Sitek) plus Konzerte in Berlin, Köln. Lausanne & Zürich

Text:

cocorosie-we-are-on-fire

*

Cocorosie haben ihr Tanztheater Nightshift und Popoper Soul Life auf dem Hamburger Kampnagel bzw. beim donaufestival – jeweils unter Federführung einer der beiden Schwestern – (ur)aufgeführt und werden im Juli bei fünf Terminen in Deutschland und der Schweiz das bereits begonnene Konzertkonzept Die Achte Nacht mit der indischen Band Rajasthan Roots und dem Beatboxer Tez in verkleinerter Version fortsetzen. Schon Ende diesen Monats erscheint jedoch bei Souterrain Transmissions bzw. Touch and Go Records in den USA (hier am 5. Juni) eine neue Single, für die das zweite Label eine dreijährige Abstinenz von zuvor fast 27 Jahren Musikveröffentlichung durchbricht.

   Neben der von Cocorosie selbst im intimen Rahmen mit Antony Hegarty aufgenommenen B-Seite Tearz for Animals, findet sich dort auch die A-Seite We Are On Fire. Für diese stand den Cassady-Schwestern TV on the Radio-Mann Dave Sitek zur Seite, der ihnen 2003 ihren ersten Plattenvertrag bei eben Touch and Go vermittelt. Das Ergebnis ist von zahlreichen Orientalismen durchsetzt, so nah an einem klassischen Popsong waren Cocorosie allerdings noch nie.

*

*

Cocorosie live:
07.07. Berlin — Heimathafen
08.07. Berlin — Heimathafen
10.07. Köln — Gloria
13.07. Lausanne — Festival de la Cité
14.07. Zürich — Rote Fabrik

Weiterführende Artikel

  • CocoRosie-Album Tales Of A Grass Widow im Stream »Die größte Neuorientierung in der Geschichte der Band passiert genau jetzt.«, berichten CocoRosie in der neuen SPEX. Wie das klingt, kann bereits jetzt gehört werden,...
  • CocoRosie Was haben diese beiden Frauen innerhalb von vier Jahren alles bewegt? Eine eigene Schublade mit drei Alben und einer EP befüllt, darüber zur Referenz geworden, und obendrein Live-Konzerte...
  • CocoRosie Sie haben immer noch den wunderbar zerbrechlichen Billie-Holiday-Blues und reihen Soulperlen zu funkelnden Ketten, aber diese werden nicht mehr vom Fön begleitet oder einem defekten Anrufbea...

Kommentiere den Artikel


Spex International
Read more English Spex articles

Blogs