Zwischen Monstern und Stofftieren

Künstler und Musiker Mike Kelley tot

Text:

mike-kelley
STILL: art21 #117 - Mike Kelley: Bad Boy

*

Der Künstler und Musiker Mike Kelley ist tot. Kelley, aufgewachsen in einfachen Verhältnissen in einem Vorort Detroits, gründete 1974 als Student in Ann Arbour gemeinsam mit Jim Shaw, Niagra und Cary Loren das Kollektiv Destroy All Monsters, zu dem Dominikus Müller noch kürzlich in Spex #335 notierte: »Heute gelten Destroy All Monsters als visionäre Industrial- und Noiseband und werden neben Mayo Thompsons The Red Krayola und Sonic Youth als eine der paradigmatischen ›Art Bands‹ geführt – wie Kelley jene Bands nennt, die konzeptuelle Strategien der bildenden Kunst auf das Feld der populären Musik anwendeten. [Sie] enterten die Bühne mit Staubsaugern, modifizierten Tapedecks, sägender Violine und unsäglich verzerrter Gitarre für über weite Strecken improvisierte Gigs.« Später, am California Institutes of the Arts in Valencia gehörten u.a. Laurie Anderson und John Baldessari zu seinen Lehrern. Zudem gründete er ein weiteres Kollektiv namens Peotics zusammen mit Tony Oursler und Don Krieger.

  Als Künstler bewegte sich Kelley, der zeichnete, drehte, skulptierte, kurzzeitig auch performte, im Spannungsfeld von Kunst und Pop. Anders als viele seiner Kollegen wollte er aber nie ein bad boy sein, verweigerte sich dem allgemeinen Kunstbetrieb und rebellierte gegen die Gesellschaft lieber über den Weg des Kindlichen und Naiven. Letzteres fand Ausdruck in seiner vielbeachteten Reihe Half a Man. Eines der hierfür bearbeiteten Stofftiere landete 1992, zehn Jahre nach seiner ersten Einzelausstellung, dann auf dem Cover des Sonic Youth-Albums Dirty. Mit der Band stand Kelley auch darüber hinaus in einem jahrelangen künstlerischen Austausch. In deutschen Galerien und Museen war er des Öfteren zu sehen, zuletzt noch 2011 mit der Skulpturengruppe Kandors im Haus Lange und Haus Esters zu Krefeld.

  Im Alter von 57 Jahren ist Mike Kelley gestern in seinem Heim in South Pasadena, Kalifornien, gestorben. Laut der örtlichen Polizei, handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Suizid. Aus seinem Umfeld hieß es, Kelley habe an Depressionen gelitten. Möge er in Frieden ruhen.

*

Weiterführende Artikel

  • Sonic Youth in Monopol & auf Arte und Ausstellungs-Update »Kunst ist intellektueller, Musik ist sehr viel emotionaler, physischer«, antwortet Sonic-Youth-Sängerin Kim Gordon in der aktuellen, äußerst lesenswerten Ausgabe des Ku...
  • Kim Gordon & Jutta Koether Vor wenigen Tagen berichteten wir an anderer Stelle (mehr …) über die aktuellen Geschehnisse rund um die Ausstellung »Sonic Youth: Sensational Fix etc.«, die am 31. Januar i...
  • Der Spextrakt vom 25. Juni 2009 Heute in den Links des Tages: ein Sonic Youth-Cover-Album von Beck, ein Ticket-Machtwort von Marek Lieberberg, ein Klassik-Cover von Sting, ein Remix von Peter Bjorn And John sowie russische P...

Kommentiere den Artikel

  • Die neue SPEX N°354

    SPEX N°354 – die Juli/August 2014 Ausgabe

    SPEX N°354 – ab sofort (versandkostenfrei) im SPEX-Shop und ab Donnerstag, dem 26. Juni, am Kiosk!

    »Pop role model« der Zukunft: FKA twigs, Paul Weller vs. Michael Rother, Sleaford Mods, Psychotrip mit den Temples, La Roux, Fucked Up, Nerd-Serie Silicon Valley, die Lieder des spanischen Bürgerkriegs, Rad Hourani im Modegespräch, Modestrecke Gender Surrender, Vorspiel für Marshall Allen, How To Dress Well, Jungle, Vow & Body Betrayal, April Ashley im Porträt, Myriam Gendron, Esther Perbandt, Human Abfall, Jacques Ferrandez & Albert Camus, Shamir u. v. m.

    Dazu: die SPEX-CD N°118!

    SPEX – auch im Abo mit Prämie!
    8 Hefte8 CDsnur 40 Euro

    Immer 1 Woche vor Kiosk frei Haus
    Jetzt abonnieren!




  • Musik-VÖs in dieser Woche

    La Roux Trouble In Paradise

    KW 29 (18.07.)

    La Roux Trouble In Paradise (Albumsampler)
    To Rococo Rot Instrument
    Luluc Passerby
    Hollerado White Paint
    King Creosote From Scotland With Love
    The Ramona Flowers Dismantle And Rebuild
    Graveyard Train Hollow
    Dakota Suite & Quentin Sirjacq There Is Calm To Be Done
    Xeno & Oaklander Par Avion
    WIZO Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)

    Weitere Neuveröffentlichungen dieser & der nächsten Woche finden sich im SPEX-Kalender.

  • SPEX präsentiert live

    La Roux

    SPEX präsentiert die aktuellen Tourneen von Banks, Die Nerven, Interpol, The Internet, Tune-Yards, Dean Blunt, Parquet Courts, Darkside, Heimatlieder aus Deutschland, Neutral Milk Hotel, Perfect Pussy, Thurston Moore, Lauryn Hill, Goat, Azealia Banks, Angel Olsen, Fat White Family, Sohn, Anges Obel, Caribou, Kreisky, Maxïmo Park, St. Vincent, My Brightest Diamond, Lykke Li, Mac DeMarco, Kate Tempest, La Roux sowie das Bilbao BBK Live Festival.

  • SPEX–Ticketshop

    SPEX-Tickets gibt es hier!


Spex International
Read more English Spex articles

Blogs