on3 Festival in München

casper
FOTO: Kristin Loschert

*

   Auch 2011 gibt es in München wieder ein on3 FESTIVAL einschließlich interessantem Line-up. So ist schon der Headliner am Samstag, dem 26. November, ein Kontroverser. Deutschrapper Casper wagte sich auf seinem Album XOXO bis in die Untiefen um Distinktion bemühter Subkulturen vor (How to Dress Well-Sample, Hamburger Schule-Sozialisation, Crunk-Referenzen) und räumte, trotzdem oder eben deshalb, in den deutschen Verkaufscharts ganz oben ab. Ein derart vielfältig konzipiertes Album, noch dazu aus Bielefeld, hatte die Chartspitze selten gesehen. Wenngleich die aufgeraute Stimme gar nicht recht zum Bubenrestcharme des 29-jährigen Gesicht passen will. Doch der Erfolg der Casper'schen Identitätsmusik erklärt sich wohl damit, dass sie die heutige Jugend und Endzwanziger, die immer noch nicht im Leben angekommen zu scheinen, gleichermaßen anspricht. Nachvollziehen kann mensch das im Video zu Michael X (mit Turbostaat-Gastauftritt und Peter Hook-geschultem Bassspiel) oder eben live in den Orchesterstudios des Bayerischen Rundfunks.

  Das Programm vereint weiterhin die lokalen KünstlerInnen Candililla, Ebow, List und soft.nerd mit drei Internationalen. Alan Palomo alias Neon Indian stellt sein Zweitwerk Era Extraña vor, der Londoner Obaro Ejimiwe alias Ghostpoet legte mit Peanut Butter Blues & Melancholy Jam eines der unaufgeregtesten und tiefgründigsten Rap-Alben des Jahres vor und aus Dänemark ist die Popsängerin Øland Fabricius alias Oh Land zu Gast.

   Spex verlost 2×2 Freikarten für alle, die es ihr gleichtun wollen.

*


VIDEO: Casper Michael X

*

on3 FESTIVAL 2011:
26.11.11 München – Orchesterstudios des Bayerischen Rundfunks mit Casper, Ghostpoet, Candelilla, Neon Indian, Ebow, Oh Land, List, soft.nerd

abo_neu

SPITZENABO & SPITZENPRÄMIEN

ZUM SHOP
spex_no369_final_cover_240_kiosk

VERSANDKOSTENFREI: DIE NEUE
SPEX &
BACK ISSUES
IM ONLINESHOP

ZUM SHOP
spex_no369_final_cover_240_abo

SPEXKLUSIVES COVER FÜR ABONNENTINNEN & ABONNENTEN

ZUM SHOP

Die Krupps »Stahlwerkrequiem« vs. Sumac »What One Becomes« / Doppelreview

Die Krupps und Sumac verbindet ein wirklich außergewöhnlicher metallischer Klang, der so roh und analog ist, dass man sich zurückgebeamt fühlt in vergangene Jahrzehnte.

Britannia am Arsch? Reaktionen auf die Brexit-Abstimmung

Bild: Wolfgang Tillmans Von den letzten Aufrufen, für den Verbleib zu stimmen, zu den Reaktionen auf den Ausgang der Abstimmung heute morgen: Wir haben Twitter-Stimmen von MusikerInnen, AutorInnen,…

AC/DC & W.A.R. live – Das schlechte Gewissen blinkt

Letzte Woche gaben AC/Dingsi und der Irre von Guns N‘ Roses noch ein deutsches Gastspiel. Tobias Levin und Kristof Schreuf erzählen, was ihnen dabei durch den Kopf ging.

Zwei Generationen von Sonderlingen vereint: Neues Video von Aphex Twin

Bereits gestern zirkulierte die Nachricht, dass es ein neues Aphex-Twin-Video gibt. Heute gibt es dazu auch einen Link, der in Deutschland funktioniert. Produziert wurde es von Ryan Wyer,…

The Last Of The Famous International Playboys: Morrissey kommt für ein Konzert nach Deutschland

Morrissey will es noch einmal wissen: Im August gibt er ein exklusives Konzert in Berlin. Tickets für den vorerst einzigen Deutschlandtermin sind ab sofort zu haben.

Cassy »Donna« / Review

Reduzierte wie stilistisch freie Angelegenheit: Cassys in Zusammenarbeit mit King Britt entstandenes Debütalbum.

Die dünne Dekade: Nachruf auf die Skinny Jeans – Berliner Konferenz- und Partyreihe Inventur // Ticketverlosung

Es muss eine neue Plattform geben, um über Mode zu sprechen, sagen Diana Weis und Christiane Frohmann. Deshalb haben die beiden Modetheoretikerinnen eine neue Konferenz- und Partyreihe namens…

Rückblende in Bildern: PJ Harvey in Berlin

In der fast ausverkauften Zitadelle Spandau stellte PJ Harvey das Album der Ausgabe aus SPEX N° 368, The Hope Six Demolition Project vor. Mit dabei: Eine grüne Federweste, viele geniale…

Various »Der Spielmacher« / Review

17 Stücke, die sich zwischen treibenden Gitarrenarrangements und reduzierter Akustik bewegen, zeichnen ein überwiegend desillusioniertes Bild der Fußballkultur.

Kamasi Washington – »Rassismus ist ein Teil meines Lebens« / Interview & Ticketverlosung

Anlässlich seiner bevorstehenden Livetermine ist das komplette Interview aus SPEX N° 366 nun online zu lesen. Zudem verlosen wir Tickets.

Zur Vergangenheit und Zukunft des Erzählens: f/stop Festival für Fotografie in Leipzig

Die diesjährige Ausgabe des Leipziger f/stop Fotografie Festivals steht im Zeichen der Reportage. Neben ihrer Geschichte geht es um die Frage, wie Ereignisse in der heutigen, digitalen und komplexen Welt…

Idris Ackamoor & The Pyramids »We Be All Africans« / Review

Die Utopie Afrika funktioniert immer noch, selbst in Berlin. Oder muss man sagen: wieder?