Losgelöst von Filmbildern

So vielfältig und divers hätte man sich »Small Craft on a Milk Sea« nun auch wieder nicht erwartet: Die 62-jährige Musiklegende Brian Eno hat kürzlich erst sein neues Album – und damit sein Debüt auf Warp Records – veröffentlicht, erarbeitet hat Eno die fünfzehn atmosphärisch sehr abwechslungsreichen neuen Stücke mit dem Komponisten und Gitarristen Leo Abrahams sowie dem Produzenten Jon Hopkins über einen längeren Zeitraum.

    Kopfkinomusik entstand in diesen Sessions, »nur-Ton-Filme«, wie es Eno selbst formuliert, losgelöst von den Filmbildern, die sie illustrieren könnten. Im Interview mit Heiko Hoffmann (Groove #127) sagte Eno, die aufkommenden Stereoanlagen Ende der sechziger Jahre hätten seinen Bezug zu Musik verändert. »Musik in relativ guter Qualität bei sich zu Hause zu hören, (…) das änderte auf fundamentale Art und Weise alles an Musik. Wenn du Musik nicht mehr an einem bestimmten Ort hören musstest, sondern sie mit zu dir nach Hause nehmen und immer und immer wieder hören konntest, ging sie gewissermaßen in deinen Besitz über.«

    Zusätzlich zu Enos Album-Kompositionen für »Small Craft on a Milk Sea« haben sich Eno, Hopkins und Abrahams kürzlich bei sieben Live-Sessions filmen lassen, ähnlich wie bei den Stücken des Albums handelt es sich dabei stets nur um kurze Sequenzen. Die ersten fünf Clips wurden bei RO69, der New York Times, dem Guardian, The Vine und Les Inrocks als Premieren gezeigt, wir zeigen mit der düsteren Elektronikkomposition »Big Thief Trudge« nun weltweit exklusiv das sechste Session-Video zu »Small Craft on a Milk Sea«.

 

Still: © Warp Records

JUICE Magazin abonnieren
SPEX ABO
BESTELLEN
UND TOLLE
PRÄMIEN
SICHERN!

 
 
 
ZUM SHOP
spex_no368_final_cover_154px_kiosk
DIE NEUE
AUSGABE &
BACK ISSUES
JETZT
VERSAND-
KOSTENFREI
BESTELLEN!
 
 
ZUM SHOP
WhiteLung

White Lung »Paradise« / Review

Sticht nicht, drückt nur ein wenig: Paradise vermag auf Albumlänge nicht zu überzeugen.

kevinmorby-082-Edit

Kevin Morby kommt nach Deutschland / SPEX verlost Tickets

Der Folk-Rock-Mann vom Berg befindet sich auf dem Weg ins Flachland: SPEX verlost Tickets für Kevin Morbys Deutschlandtour im Mai.

radiohead1

Radiohead veröffentlichen neuen Song »Burn The Witch«

Es gibt eine meldenswerte Radiohead-Meldung: Die Band hat den Song »Burn The Witch« und ein zugehöriges Stop-Motion-Video veröffentlicht.

RS39677_PARQUET_COURTS_JAN_2016_0813

Parquet Courts kommen nach Deutschland / SPEX präsentiert

Kürzlich erschien mit »Human Performance« das neue Album von Parquet Courts, jetzt folgen die Tourdaten für den Herbst – mit drei von SPEX präsentierten Deutschland-Terminen.

noname

Nadia Reid live / Feature aus SPEX N° 365

In der zweiten Maihälfte kommt die neuseeländische Folk-Songwriterin Nadia Reid zum ersten Mal nach Deutschland. SPEX hat sie im vergangenen Winter porträtiert.

frangelico3

Frangelico – Be nuts!

Einige unserer Pop-Lieblinge begeistern uns jetzt schon seit mehreren Jahrzehnten mit ihrer Craziness. Das Erfolgsgeheimnis: sich immer wieder neu erfinden, Konventionen brechen oder einfach mal abdrehen – verrückt wie Frangelico!

beyonce-foundation-middle-finger-e1461872668436

Beyoncé »Lemonade« vs. Drake »Views« / Doppelreview

Beyoncés »Lemonade« ist ein Kraftakt der Vergangenheitsüberwältigung. So kämpferisch sie den Problemen der US-Südstaaten entgegentritt, so einseitig zeichnet Drake mit »Views« ein Bild von Toronto als Homezone ohne Abgründe.

anohni

SPEX-Sondercover & neue Prämien für Abonnenten

Macht sich gut in der Hand – und an der Wand: Ab sofort erhalten SPEX-Abonnenten jede Ausgabe mit einem Spezial-Cover.

OgoyaNengo

Ogoya Nengo And The Dodo Women’s Group »On Mande« / Vorabstream & Review

Ogoya Nengos erstes properes Album beginnt und endet mit nacktem Gesang – dazwischen entfaltet sich erstaunliche Komplexität.

Tim Hecker by Todd Cole

Magnetisch ist die Abstoßung: SPEX präsentiert Tim Hecker / Ticketverlosung

Man umkreist sich: Seit 15 Jahren möchte unsereins mit Tim Hecker anbandeln und fremdelt zugleich. Das ändert sich auch mit seinem neuen Album Love Streams nicht. Hecker bleibt der Entrückte, den man streicheln will. Im Berghain lädt er zum nächsten Annäherungsversuch. Dabei wird es enden wie immer: wir werden abgestoßen sein.

616892376842

Dälek »Asphalt For Eden« / Review

Dälek bleiben mit neuer Besetzung ihrem alten Konzept treu und entwickeln sich trotzdem weiter.

VenetianSnares2_byAdamMichaud

Vorglühen im Berghain: Before Tauron Nowa Muzyka Festiwal 2016

Weil ohnehin niemand mehr checkt, zu welcher Tageszeit man am besten ins Berghain geht, gibt es dort nun auch ein Warm-up-Programm – für das polnische Tauron Nowa Muzyka Festiwal. Venetian Snares, RSS Boys und Nervy treten auf.