Christy & Emily

Christy And Emily MP3Zuallererst sind sie ein Duo, aber das ist natürlich nur Dreiviertel der Wahrheit: Den Kern von Christy & Emily bilden zwar die beiden in New York lebenden Musikerinnen Christy Edwards und Emily Manzo, die unzähligen auf ihrem neuen Album »No Rest« verwendeten instrumente zwischen Violine bis Vibraphon wurden von den unterschiedlichsten Menschen zwischen New York und dem oberschwäbischen Örtchen Scheer bedient. Der bekannteste unter diesen Kollaborateuren des vom Geist von Folk, Punk und Electronica zehrenden Projekts Christy & Emily ist sicherlich Hans Joachim Irmler, der künstlerische Leiter des intimen Scheerer Independent-Festivals Klangbadfestival und außerdem Mitbegründer und Produzent der in den 70ern wegweisenden und heute oft wiederentdeckten Gruppe Faust.

    Das zweite Album »No Rest« von Christy & Emily entstand zu großen Teilen in Irmlers Studio, es klingt noch musikalisch raffinierter und ausgefeilter als ihr Debüt »Guenn’s Head« (vgl. Spex #314), aber auch noch verlorener und betrübter. Biederer, als es Christy & Emily in ihrem Stück »Idle Hands« texten, kann man es jedenfalls kaum formulieren: »Time is the answer, (…) patience is a virtue«. Christy & Emily scheinen am Schmerz zu zehren, letztlich daran zu wachsen. Damit erinnern sie nicht nur stark an die recht aktuellen Platten von Künstlern wie Essie Jain oder Alexander Tucker, besonders scheinen sie sich mit ihrem Ambient-Post-Folk-Rock an der zwischen den 1950er und 1970er Jahren recht erfolgreichen New Yorker Singer/Songwriterin orientiert zu haben.

    »No Rest« ist heute auf dem kleinen Label Klangbad Music erschienen, Spex empfiehlt den Besuch ihrer Tournee durch den deutschsprachigen Raum – wie auch den kostenlosen Download des Stücks »Idle Hands« auf der Klangbad-Webseite.

 

MP3: Christy & Emily – Idle Hands

Spex präsentiert Christy & Emily Live:
07.02. Riedlingen – Lichtspielhaus
08.02. München – Bayern II Radiokonzert
09.02. A-Wien – Rhiz
10.02. Reutlingen – Franz K
11.02. CH-Zürich – La Catrina
12.02. München – Rationaltheater
13.02. Stuttgart – Merlin
14.02. Ulm – Cat
15.02. Leipzig – Cineding
16.02. Halle – Objekt 5
17.02. Berlin – Cafe Burger
18.02. Wetzlar – Cafe Vinyl
19.02. Magdeburg – Courage im Volksbad
20.02. Offenbach – Hafen 2 Jubiläumsfestival
21.02. Hamburg – Astra Stube

abo_neu

SPITZENABO & SPITZENPRÄMIEN

ZUM SHOP
spex_no369_final_cover_240_kiosk

VERSANDKOSTENFREI: DIE NEUE
SPEX &
BACK ISSUES
IM ONLINESHOP

ZUM SHOP
ZUM SHOP

Pet Shop Boys live – Royal Opera House Music

30 Jahre sind seit der Veröffentlichung ihres ersten Albums Please vergangen. Wurden die Bitten der Pet Shop Boys endlich erhört? Sie bekamen das Londoner Royal Opera House als Spielwiese für vier Greatest-Hits-Shows.

SPEX präsentiert A L’Arme! Festival / Ticketverlosung

Das A L’Arme Festival bietet vier Tage voller experimenteller Sounds und ist dieses Jahr sowohl im Berliner Berghain als auch im Radialsystem V beheimatet. SPEX verlost Tickets.

Gegenkultur, versammle dich! »Decoder«-Filmvorführung im Acud Studio mit Klaus Maeck

Eine illustre Auswahl an Underground-Ikonen, gute Musik und ein auf William S. Burroughs‘ Ideen beruhendes Drehbuch: Der Low-Budget-Klassiker Decoder ist es wert, wiederentdeckt zu werden. Möglich ist das im Acud Studio.

»Wir imitieren nicht, wir erschaffen« – Idris Ackamoor im Interview

Idris Ackamoor (links im Bild) auf der Bühne Auf ihren Konzerten macht sich die Band The Pyramids erst mit dem Publikum bekannt, bevor sie die Bühne betritt. Der Gemeinschaftsgedanke…

Lebenslänglich Journalismus – Çiğdem Akyol über den Kampf um die Pressefreiheit in der Türkei

Wer in der Türkei dieser Tage von seinem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch machen will, kann seine Freiheit schnell wieder los sein. Çiğdem Akyol lebt als Journalistin in Istanbul und hat von dort aus auch über den Putschversuch am 15. Juli berichtet. In der aktuellen Printausgabe SPEX N° 369 schrieb sie über den Kampf für und gegen die Pressefreiheit in der Türkei. Aus gegebenem Anlass ist der Text nun in voller Länge online zu lesen.

Von Schönheit und Schnelligkeit: SPEX präsentiert Lubomyr Melnyk auf Tour

Der ukrainisch-kanadische Pianist Lubomyr Melnyk produziert Klänge, die die Minimal Music der Moderne mit Klassik verbinden. Erst in jüngster Zeit erfuhr er in Europa größere Aufmerksamkeit. Im Dezember kommt Melnyk für fünf Termine nach Deutschland.

»Censored Voices« – Filmfeature zum Kinostart

Feedbackschleifen der Geschichte: In der Doku der israelischen Regisseurin Mor Loushy hören ehemalige Soldaten die fast 50 Jahre lang zensierten Aufnahmen ihrer eigenen Erlebnisse im Sechstagekrieg 1967.

Eher kein Glitzer: Krake Festival in Berlin / Ticketverlosung

Das Krake Festival hat auch in diesem Jahr wieder überzeugende Programmpunkte für Freunde innovativer elektronischer Musik zu bieten. Es werden Synthesizer selbst gebaut, die Geschichte der wohl ersten Bootlegs vorgestellt sowie – natürlich – getanzt.

Rückblende in Bildern: Pixies auf der Zitadelle

30 Songs, null Kommentare: Die Pixies, wie sagt man, haben gestern ihr Ding durchgezogen. SPEX-Fotograf Nils Witte war beim einzigen Deutschlandkonzert im Vorfeld des neuen Albums Head Carrier auf der Zitadelle Spandau dabei.

Rückblende in Bildern: Tau, Spectrum & Moon Duo in Berlin

Transzendenz im Lido: Der Berliner Club wurde im Rahmen der Future Days am vergangenen Donnerstag gleich von drei Psychedelia-Projekten heimgesucht. Neben der Berliner Band Tau spielten Spectrum und die Genre-Speerspitzen Moon Duo. SPEX-Fotografin Tanja Krokos liefert die Bilder zum großen Taumeln.

Red Hot Chili Peppers »The Getaway« / Review

Fazit vorab: Zu viele Köche, zu viel Brei.

Von Posern, Schaumwein und Saxofonen: Das Open Source Festival im Rückblick

Die elfte Ausgabe des Düsseldorfer Open Source Festivals bestach durch prominente Besetzung: Hot Chip, Bilderbuch, Get Well Soon, Schnipo Schranke… SPEX war mit von der Partie.