Der Spextrakt vom 18. August 2009

Indie-Listen für das Jahrzehnt – – – Das A – Z des Dubstep – – – Bambule an der Sternbrücke: Deutsche Bahn will Hamburger Clubs schließen lassen – – – Squarepushers Solo-Bass in Live als Stream – – – »Mad Men« mit neuer Staffel – – – Lückenlose Dokumentation von Oral Tradition – – – Der Spextrakt.

  • MUSIK: Pitchfork Staff Lists – The Top 500 Tracks of the 2000s (500-201)
    Es geht schon wieder los: das amerikanische Online-Magazin eröffnet den Wettlauf um die ultimativen Listen des Jahrzehnts. In einer ganzen Serie werden die besten Songs, Alben und Events bewertet, dazu kommen vier übergreifende Essays. Wer mit einer unkommentierten Liste auskommt, wird für die nächsten Tagen (wieder) genug Musik zu hören haben.
  • MUSIK: A-Z of Dubstep
    In einer alphabetisch geordneten Liste stellt die Webseite musicradar.com das Themenfeld Dubstep vor. Von A wie Appleblim über R wie RinseFM bis X wie Xzibit wird die Entwicklung von Dubstep unterhaltsam nachgezeichnet – mal abgesehen davon, dass die alphabetische Form sogar für ein junges Genre wie Dubstep doch zu kurz geraten ist.
  • KULTUR: Bahn überrollt Hamburger Clubs
    Seit längerer Zeit wanderte das Gerücht durch Hamburg, dass die Clubs Waagenbau, Astrastube und Fundbureau schließen sollen. Nun scheinen diese Gerüchte Wirklichkeit zu werden: bis Ende des Jahres 2009 sollen ihre Betreiber die Räumlichkeiten unter den Hochbahnschienen räumen, die Deutsche Bahn plant laut einem Bericht der taz Renovierungsarbeiten in den Kasematten. Dass Hamburg damit erneut einen wichtigen Teil seiner Club-Infrastruktur verliert, ist nicht von der Hand zu weisen. Also werden wieder Listen vollgeschrieben, Bambule gemacht werden müssen. Slogan dazu gefällig? Bitte: Sternbrücke bleibt!
  • STREAM: Squarepusher – Solo Electric Bass 1
    Mehr Zwischenstück, denn neues Album. Auf »Solo Electronic Bass 1« hört man zwölf Squarepusher-Stücke in eines 2007 aufgezeichneten Live-Konzerts. Die Aufnahme der Pariser Show ist denn auch von dem bekannten Bild Squarepushers geprägt: für die einen kann es nie Bassspiel genug sein, für die anderen gniedelt sich jemand einen ab. Nach dem Klick kann man das Album in Gänze streamen.
  • TV: »Mad Men« Strains to Stay as Button-Down as Ever
    Eine der besten aktuellen Fernsehserien geht in die nächste Runde: »Mad Men«, Matthew Weiners mehrfach preisgekrönte Serie über den stylischen Mikrokosmus der New Yorker Werbeagentur Sterling Cooper, zeichnet ein verführerisch beklemmendes Sittenbild der USA der frühen sechziger Jahre. Während die erste Staffel in Deutschland auf DVD beziehungswewise seit Juli zumindest beim Bezahlsender Fox zu sehen ist, lief in den USA am Sonntag bereits die dritte Staffel an. Alessandra Stanleys Kritik in der New York Times gibt einen Ausblick.
  • MAGAZIN: Oral Tradition Journal
    Die Zeitschrift Oral Tradition erscheint seit 1986 in England. Seit 2003 bemühen sich die Herausgeber um eine lückenlose Dokumentation der Zeitschrift im Netz. Es geht um die Abbildung und Erforschung von Sprache und der Gesetzmäßigkeiten oraler Überlieferung. Ausgabe #22.1 etwa befasst sich ausschließlich mit der Person Bob Dylan. Besonders lesenswert: Der Artikel »The Streets of Rome: The Classical Dylan« von Richard Thomas über den nachhaltigen Eindruck, den u.a. der Römische Dichter Ovid auf Dylan hinterlassen hat.
  • The Sartorialist: On the Street…Fifth Ave., NYC

Ergänzende Vorschläge für den Spextrakt nehmen wir über das Kontaktformular entgegen.

JUICE Magazin abonnieren
SPEX ABO
BESTELLEN
UND TOLLE
PRÄMIEN
SICHERN!

 
 
 
ZUM SHOP
spex_no368_final_cover_154px_kiosk
DIE NEUE
AUSGABE &
BACK ISSUES
JETZT
VERSAND-
KOSTENFREI
BESTELLEN!
 
 
ZUM SHOP
4bbfc0d6

Im Zeichen des Dreiecks: D∆WN mit Debütalbum in Deutschland / Ticketverlosung

Dawn Richard reitet nun unter dem Namen D∆WN auf der Future-R’n’B-Welle und bringt noch in diesem Jahr ihr Debütalbum heraus. SPEX verlost Ticktes für ihr Konzert in der Kantine am Berghain.

Lone

Lone »Levitate« / Review

Die Reise durch vergangene Clubszenen geht weiter: Über dem neuesten Album von Lone wacht der Geist des Jungle. An Tatendrang hat es Matt Cutler noch nie gemangelt. Alle…

nots4

Rückblende in Bildern: Nots in Berlin

DIY-Post-Punk im Monarch: Nots aus Tennessee ließen am 26. Mai Erinnerungen an die Girl-Punk-Momente der Spätsiebziger wach werden. Nils Witte war für SPEX mit der Kamera dabei.

GoldPanda

Gold Panda »Good Luck And Do Your Best« / Review

Good Luck And Do Your Best ist das bisher beste Album von Gold Panda, der darauf auch schon mal an die Old-School-HipHop-Beats seiner Frühphase anknüpft.

esben10

Rückblende in Bildern: Esben And The Witch im Tiefgrund

Grüße aus dem Jenseits am 25. Mai im Berliner Tiefgrund: Nils Witte hat Esben And The Witchs Wanderung zwischen Prog und Neo-Goth fotografisch dokumentiert.

kristinkontrol

Kristin Kontrol »X-Communicate« / Review

Kristin Welchez hat ein Soloalbum gemacht, das von der Rockmusik, die sie eben noch überholte, nichts mehr wissen will.

04_spex_no368_mode_RZ.indd

100 Jahre Unfug – Modestrecke aus SPEX N° 368 / Verlosung Floris van Bommel

100 Jahre Unfug – SPEX-Modestrecke total dada. Erschienen in der Ausgabe N° 368.

NatalieBeridze

Natalie Beridze »Guliagava« / Review

Natalie Beridzes neues Album mag zwar weniger sperrig klingen als so mancher Vorgänger. Doch auch hier sind die Dinge nicht so, wie sie scheinen.

heavy4

Rückblende in Bildern: The Heavy in Berlin

The Heavy haben den Funk eingepackt und ihn am Montag im Berliner Columbia Theater aus dem Sack gelassen. Nils Witte hat das Konzert zum neuen Album Hurt & The Merciless mit der Kamera begleitet.

Savages

Im November nach Utrecht: SPEX präsentiert das Le Guess Who? Festival

Jedes Jahr das Gleiche – zum Glück! Im November 2016 präsentiert SPEX abermals das Le-Guess-Who?-Festival. Dieses Mal wird das Club-Festival in Utrecht von vier Bands kuratiert.

Jenny Hval

Blood Bitch: SPEX präsentiert Jenny Hval live mit neuem Album

Die Norwegerin Jenny Hval kommt mit ihrer vertonten Menstruationsstudie nach Deutschland.

Anna Garten 2 - Foto Stefanie Walk

New Found Land: »Lore« / Album-Vorabstream & Release-Party

Deepe Electronica und eingängiger Pop: New Found Land entwickelt sich auf ihrem neuen Album Lore konsequent weiter. Das am Freitag erscheinende Werk gibt es ab jetzt bei SPEX im exklusiven Vorabstream.