Fever Ray »When I Grow Up«

Text von Walter W. Wacht
am 16. Februar 2009

Die kühle Bildsprache setzt sich fort: nach dem düsteren Video zu »If I Had a Heart« zeigt das neue, von Regisseur Martin de Thurah umgesetzte Video zu Fever Rays »When I Grow Up« einen Hinterhof, im Swimming-Pool treibt welkes Laub. Auf dem Sprungbrett balanciert eine junge Frau, beschwört das Wasser, oder etwas unter der Wasseroberfläche – im Pool selbst brodelt es jedenfalls gewaltig.

    Im Interview erklärte uns Karin Dreijer Andersson die Sub-Botschaft von »When i Grow Up«, präziser gesagt: die Bedeutung der nahezu schöpfungsgeschichtlich deutbaren Zeile »On the seventh day I rest«.

    »›When I Grow Up‹ erzählt nicht nur aus der Perspektive eines kleinen Kindes. Mit der Zielsetzung des Lebens und den Wünschen für die Zukunft hadert man auch als Erwachsener. Die Frage lautet daher eher: ›Wann bist du erwachsen?‹ Diese eine spezifische Zeile reflektiert aber eher den Produktions-Prozess meines Albums: An manchen Tagen fühlt man sich, als habe man nur Müll geschaffen. An anderen Tagen verspürt man ein erhebendes, fast göttliches Gefühl.«

    Martin de Thura ist kein Unbekannter: man kennt ihn beispielsweise durch seine Umsetzung des bombastischen Videos zu Carpark Norths »Human« oder Röyskopps »What Else Is There?«, in dem Karin Dreijer Andersson auch als Gastsängerin auftrat.

    Das selbtbetitelte Debütalbum von Fever Ray wurde bereits als Download veröffentlicht, im März folgt die Cd- und Vinyl-Variante.

VIDEO: Fever Ray – When I Grow Up

Impressum
Ein Titel der piranha media GmbH