»Ultimate Trasher«

Party am 21.01., spex.de verlost Compilations

Text:

HGich.T»Sexi ist tot« von Leichtmatrose. »Joghurt vor der Tür« von Jacqueline. Soweit ein kleiner Auszug aus Veröffentlichungen der Musikindustrie Deutschlands in der Kalenderwoche 4 des laufenden Quartals I/ 2009. Vorweg die Info: Mit dem Knaller-Sampler »Ultimate Trasher« haben die nix zu tun. Diese Titel dienen nur als Beweis dafür, dass nun, gut 25 Jahre nach Frl. Menke, abermals der Irrsinn ausbricht im Pop deutscher Zunge. Ausgelöst von den Mega-Live-Erfolgen Deichkinds geht nichts mehr ohne den ultimativen Proll-Humor in Dada-Ausprägung bei Maximalremmidemmi. Und die Compilation »Ultimate Trasher« ist so etwas wie die Goldene Lade des Aufstands der Hirnamputierten.

     Wie Oskar Piegsa so schön schreibt in seiner Rezension:

     »Musikalisch handelt es sich bei »Ultimate Trasher« – anders als bei The Admirals, Alexander Marcus und Deichkind – jedoch nicht nur um schlechten Techno: der Sampler enthält Stücke, die an Berlin-Rap, Liedermacher-Mucke, Hard-Rock und Helge-Schneider-Hörspiele erinnern. Auffällig ist, dass der post-pubertäre Spaß offenbar eine sehr männliche Baustelle ist. Frauenstimmen hört man nie, auch auf den Bandfotos auf MySpace sind fast ausschließlich Kerle zu sehen. In ihren Texten werden immer wieder die Insignien retrosexueller Männlichkeit ironisiert: es geht um Bier und Bratwurst, um Sex und körperliche Gewalt. Dass zwischendurch die Namen Pierre Briece und Pierce Brosnan fallen, überrascht da keineswegs.«

     Nun steigt am Dienstag, den 21. Januar in Hamburg die ›Ultimate Trasher Party‹. Natürlich im Pudel. Mit dabei sind HGich.T (Foto), Jonny King und die Dirty Dishes. Der Eintritt beschränkt sich auf sanfte 3 Euro. Gästeliste gibt es keine. Deswegen verlost spex.de in Zusammenarbeit mit Tapete Records zweimal die Compilation »Ultimate Trasher«. Einfach eine E-Mail mit vollständiger Post-Adresse schicken an gewinnen@spex.de. Viel Glück und viel Spaß.

Ultimate Trasher Party
21. 01., 20h
Eintritt: 3€
Golden Pudel Club, Am St. Pauli Fischmarkt 27, 20359 Hamburg

Foto: HGich.T

Weiterführende Artikel

  • Diverse Gestern, beim Haarschnitt im 10-Euro-Friseursalon, blubberte im Hintergrund ein Elektro-Beat und The Admirals feat. Seraphina rappten »Der Bass macht dich nass, denn der Bass treibt so krass«. ...
  • Spektakel aus Geschrei Marc fährt nachts Taxi, Sascha tagsüber LKW, Maike trägt Dreads und Paul hat seine Diplomarbeit in Mathematik über stochastische Attraktoren geschrieben. Was die Mitglieder vo...
  • Ultimate Trasher Revue 2 Auch im zweiten Teil der »Ultimate Trasher Revue« gibt es gehörig Randgruppen-Elektro, Trash- und dAdA-Pop auf die Nase. Auf der Dachterasse und im Turmzimmer des Uebel & Gef&a...

Kommentiere den Artikel


Spex International
Read more English Spex articles

Blogs