UPDATE: Sigur Rós – Mit einem Brummen im Ohr …

Sigur Rós… spielen wir ohne Ende. So ungefähr lautet der Titel des Albums, das am 27. Mai 2008 von der Band und ihrer Plattenfirma EMI angekündigt wurde. Der Original-Titel in isländischer Sprache lautet »Með suð í eyrum við spilum endalaust«, und eben jener Titel wird von der Band wie folgt ins Englische übersetzt: »With a buzz in our ears we play endlessly«. Für schnell Lesende und Sigur Rós-FanatikerInnen dürfte die Information noch von Bedeutung sein, dass mit viel Bohei heute abend ab 21.30 Uhr der Eröffnungs-Song des fünften Albums zum kostenlosen Download auf der Band-Homepage bereit steht.
Während für den im Herbst veröffentlichten Tour-Film »Heima« noch Island bereist wurde, hat die Band aus Reykjavik nun erstmals Studio-Aufnahmen im Ausland durchgeführt. Koproduziert hat Star-Rock-Executive Flood, und zwar in New York, Havanna und zusätzlich auch in Reykjavik. Den ›Spirit‹ beschreibt die Band selbst als inspiriert von den Akustik-Aufnahmen für »Heima« und subsummiert ihn im  Adjektiv ›joyous‹. »Með suð í eyrum við spilum endalaust« erscheint am 20. Juni.


VIDEO: Sigur Rós – Gobbledigook
MP3: Sigur Rós – Gobbledigook

Sigur Rós – Með suð í eyrum við spilum endalaust:
01. Gobbledigook
02. Inní Mér Syngur Vitleysingur
03. Góðan Daginn
04. Við Spilum Endalaust
05. Festival
06. Suð í
07. Ára Bátur
08. Illgresi
09. Fljótavík
10. Straumnes
11. All Alright Eyrum

Frokedal6

Musik von morgen: Frøkedal – Vorabstream des EP-Debüts »I See You«

Pop von ganz weit oben – die norwegische Musikerin Anne Lise Frøkedal, ehemals kreativer Kopf der Osloer Band Harrys Gym, ist nun solo unterwegs. SPEX. de streamt die Debüt-EP »I See You« exklusiv vor dem offiziellen Release.

Ought-Wall-With-Sky-Full-Res

Line-up-Nachwuchs beim Le Guess Who? Festival

Neue, abwechslungsreiche Gesichter im Line-up des Utrechter Festivals, darunter: Keiji Hain, Bennie Maupin und Chelsea Wolfe.

HelenaHauff

Helena Hauff »Discreet Desires« / Review & Albumvorabstream

Das Debütalbum ist da, der Dreck ist weg. Dabei findet Hauff Sauberkeit und Vollkommenheit doch öde.

miley2

Miley Cyrus »Miley Cyrus & Her Dead Petz« / Review

Selbst das nackige Reiten auf dem »Wrecking Ball« hatte ja durchaus einen doppelten Boden. Hätte man das alles früher sehen können?

Maidan3

Maidan – Filmfeature zum Kinostart

Sergei Loznitsa zeigt in seinem heute in den Kinos startenden Film Maidan, wie die Revolution buchstäblich eine Demonstration von Bewegung ist.

TheArcs

The Arcs »Yours, Dreamily« / Review

Im Westen nichts Neues.

Perera Elsewhere

Macht Musikerinnen sichtbar: Perspectives Festival 2015 / Verlosung

Künstlerinnen sind in der elektronischen Musik noch immer unterrepräsentiert und gegenüber ihren männlichen Kollegen benachteiligt: Bei nur zehn Prozent liegt der Anteil weiblicher Acts auf internationalen elektronischen Musikevents.

Sufjan_Stevens

Sufjan Stevens live – Ticketverlosung

Im Moment tourt Sufjan Stevens mit seinem im März erschienenen Album Carrie & Lowell durch die USA. Im Herbst kommt der Singer-Songwriter auch nach Deutschland – SPEX präsentiert.

bikinikill

Bikini Kill geben »Ocean Song« im Stream frei

Es sind die ersten, rohsten Songs, die sie geschrieben haben, und vielleicht die wichtigsten. Die Riot-Grrrl-Pioniere Bikini Kill geben ein weiteres bislang unveröffentlichtes Stück im Stream frei.

Willis_Earl_Beal_Noctunes_2

Die Blues-Maschine auf Tour: SPEX präsentiert Willis Earl Beal

Album mit Tiefgang: Blues-Maschine Willis Earl Beal kommt mit seinem vierten Werk Noctunes auf Tour – präsentiert von SPEX.

BM JK Übermorgen_byFidan Film

Barbara Morgenstern & Justus Köhncke: Videopremiere »Übermorgen«

Verwandtschaft verpflichtet: Der erste Clip zum vierten Stück von Barbara Morgensterns kommendem Schnuppenalbum Doppelstern.

olafurarnalds_nilsfrahm

Nils Frahm & Ólafur Arnalds: 46-Minuten-Video zur gemeinsamen EP »Loon«

Schlaf wird grundlos – wovon sollen wir jetzt noch träumen?