Rummelsnuff – Einzelkonzerte

RummelsnuffWer das wie SPEX ebenfalls im Piranha Media Verlag erscheinende Groove Magazin liest bzw. besonders die Ausgabe #105 aufmerksam studiert hat, dem ist sicherlich das Gespräch zwischen Smiley und Sven Marquardt aufgefallen. Wer Groove nicht liest, dafür aber in Berlin ausgeht und im speziellen die Clubs Cookie’s und das Berghain besucht, dem sind vermutlich wenigstens die Gesichter der beiden bekannt. Sven Marquardt steht vor der Tür des Berghain, mehr als ›nur Türsteher‹ ist der 44-jährige aber allemal. Im Dezember wird er gemeinsam mit dem Modedesigner Viron Vert die an Fassbinder angelehnte Ausstellung »13 Monde« eröffnen. Livemusik kommt von Rummelsnuff. Ein besonders guter Grund, dort zu sein.
Der frühere Kraftsportler und Ex-Musiker von Automatic Noir sowie der Freunde der italienischen Oper Roger Baptist veröffentlicht im Frühjahr 2008 gemeinsam mit Qno Kunze, Roman A Shamov, Toddy Scheel unter dem Namen Rummelsnuff sein bisher noch unbetiteltes Debüt auf Alfred Hilsbergs Label What’s So Funny About. Viel Information in einem Satz, herunterbrechen kann man das auf ›Sensation‹. Hingehen! Ansehen!


VIDEO: Rummelsnuff – Hammerfest

Rummelsnuff Live:
07.12. Berlin – Berghain (20: 00 Uhr)
13.12. Hamburg – MS Stubnitz "
01.02.2008 Dresden – Puschkin
" mit Brockdorff Klang Labor

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here