iLiKETRAiNS

Spencer Perceval

Text:

Murder Ballads anno 2007, Teil 2? Nachdem Low aus Duluth mit »Drums and Guns« schon  ein Album über Mord und Todschlag veröffentlicht haben, widmen sich auch iliketrains aus Leeds auf ihrer aktuellen Single dem Assasssinat: Thematisch geht es in den beiden Stücken um das Attentat auf den britischen Premier Spencer Perceval im 19. Jahrhundert, und zwar einmal aus Sicht des Mörders und einmal aus der des Opfers.
    Klingt nicht sehr spannend, entwickelt aber mit der musikalischen Untermalung des in  Eisenbahnuniformen gekleideten Quintetts eine äußerst spannende Sogkraft. Während sich das fast 10-minütige Titelstück von einem langsam getragenen, düsteren Trauermarsch zu einem lauten Gitarrengewitter aufbaut, erinnert »I Am Murdered« mit seinen bedächtigen Bläsern eher an epische Filmmusik.
    Schon im vergangenen Jahr haben iliketrains mit einer tollen EP namens »Progress Reform«, einigen Konzerten im deutschsprachigen Raum und dem wundervoll animierten Video zu »Terra Nova« (auch auf einer SPEX-DVD vertreten) einen Versuch gestartet, auf dem europäischen Festland die Ihnen gebührende Aufmerksamkeit zu bekommen. Spätestens mit dem im Herbst erscheinenden Debütalbum sollte es Ihnen gelingen, vorausgesetzt, sie können das hohe Niveau ihres spannenden musikalischen Mixes aus Joy Division, Sigur Rós, Mogwai und einem Hauch von God Machine halten.

LABEL: Beggars Banquet

VERTRIEB: Indigo

VÖ: 26.03.2007

Weiterführende Artikel

  • Stateless Direkt aus dem Herzen West Yorkshires haben sich Stateless aufgemacht, um die Pop-Welt mit einem Sound zu beglücken, der beim ersten Anhören zunächst wahnsinnig anachronistisch daher...
  • Sigur Rós Sigur Rós gehören in dieser Zeitschrift mit Sicherheit zu den ganz wenigen Bands, die man niemandem mehr groß vorstellen muss, die als Phänomen quasi gesetzt sind und geliebt...
  • Benni Hemm Hemm Ja, das ging schnell. Gefühlte zwei Monate nach dem Debüt des Isländers schon das zweite Album. In Wirklichkeit datiert das selbstbetitelte Erstlingswerk bereits von 2005 und ist led...

Kommentiere den Artikel


Spex International
Read more English Spex articles

Blogs