Malajube

Étienne d'Août

Text:

Die Videoästhetik erinnert frappierend an Braveheart. Oder an Robin Hood. Oder an ________ (bitte Historienschinken der Wahl hier eintragen). Jedenfalls ist die Schlacht geschlagen, die Kämpfer sind gefallen, die Überlebenden lecken ihre Wunden. Regisseur Louis-Philippe Eno lässt die Handlung des Videos zu »Étienne d’Août« im kalten Mittelalter spielen, zur Zeit der Kelten, Germanen, jedenfalls zu kultischen Zeiten. Mit dem sonst so stimmungsvollen-treibenden Timbre anderer Stücke brechen Malajube bei »Étienne d’Août«. Was nicht bedeuten soll, dass es trotz Mord und Totschlag-Romantik im Video und ruhigerer Instrumentierung nicht charmant und beschwingt zugehen kann.

VIDEO:

Weiterführende Artikel

  • Malajube-Album Trompe-l’œil im Stream Freitag war Stichtag! Am 04. Mai erschien mit »Trompe-l’œil« das zweite Album der kanadischen Malajube: Jener Band, die geschickt Begriffe wie Pop und Hardcore, Indie und Pu...
  • Spex Live: Konzert ausverkauft Das eröffnende Konzert von Phantom Ghost, Little Boots und Phoenix ist restlos ausverkauft. Und dennoch gibt es gute Gründe, zu Spex Live zu kommen: die Party-Kasse für 12 Euro.
  • Spex Live, Ein Club-Festival am 20. Mai 2009 in Berlin Zum ersten Mal, seit Spex in Berlin erscheint, gehen wir selbst unter die Veranstalter. Der 20. Mai steht ganz im Zeichen des »Spex Live«-Festivals im Berghain. Save the date!

Kommentiere den Artikel

  • Die neue SPEX N°354

    SPEX N°354 – die Juli/August 2014 Ausgabe

    SPEX N°354 – ab sofort (versandkostenfrei) im SPEX-Shop und ab Donnerstag, dem 26. Juni, am Kiosk!

    »Pop role model« der Zukunft: FKA twigs, Paul Weller vs. Michael Rother, Sleaford Mods, Psychotrip mit den Temples, La Roux, Fucked Up, Nerd-Serie Silicon Valley, die Lieder des spanischen Bürgerkriegs, Rad Hourani im Modegespräch, Modestrecke Gender Surrender, Vorspiel für Marshall Allen, How To Dress Well, Jungle, Vow & Body Betrayal, April Ashley im Porträt, Myriam Gendron, Esther Perbandt, Human Abfall, Jacques Ferrandez & Albert Camus, Shamir u. v. m.

    Dazu: die SPEX-CD N°118!

    SPEX – auch im Abo mit Prämie!
    8 Hefte8 CDsnur 40 Euro

    Immer 1 Woche vor Kiosk frei Haus
    Jetzt abonnieren!




  • Musik-VÖs in dieser Woche

    La Roux Trouble In Paradise

    KW 29 (18.07.)

    La Roux Trouble In Paradise (Albumsampler)
    To Rococo Rot Instrument
    Luluc Passerby
    Hollerado White Paint
    King Creosote From Scotland With Love
    The Ramona Flowers Dismantle And Rebuild
    Graveyard Train Hollow
    Dakota Suite & Quentin Sirjacq There Is Calm To Be Done
    Xeno & Oaklander Par Avion
    WIZO Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)

    Weitere Neuveröffentlichungen dieser & der nächsten Woche finden sich im SPEX-Kalender.

  • SPEX präsentiert live

    La Roux

    SPEX präsentiert die aktuellen Tourneen von Banks, Die Nerven, Interpol, The Internet, Tune-Yards, Dean Blunt, Parquet Courts, Darkside, Heimatlieder aus Deutschland, Neutral Milk Hotel, Perfect Pussy, Thurston Moore, Lauryn Hill, Goat, Azealia Banks, Angel Olsen, Fat White Family, Sohn, Anges Obel, Caribou, Kreisky, Maxïmo Park, St. Vincent, My Brightest Diamond, Lykke Li, Mac DeMarco, Kate Tempest, La Roux sowie das Bilbao BBK Live Festival.

  • SPEX–Ticketshop

    SPEX-Tickets gibt es hier!


Spex International
Read more English Spex articles

Blogs