Jan Delay

Searching... - The Dubs

Text:

So isses recht, lieber Jan Philip (by the way: jetzt schon DER signifikante Vorname hanseatischer Boheme-Revoluzzer): Erst allen Schnapp-Medien die Deppen-Headline »Reggae ist tot, jetzt ist Funk dran« ausgeben und dann still und trotzdem gar nicht heimlich auf den hauseigenen Indie-Töpfen ein kleines Dub-Süppchen kochen. Rules Sind zum breaken da. It’s all right and natural …
    Ausgangsmaterial dieser extra entspannten Hall&Delay-Fingerübungen sind die Riddims der ersten Delay-Show, wobei auch die aktuellen Discokugel-Tracks gute Vorlagen gegeben hätten. Vielleicht sogar bessere. Will sagen: Mir sind die Instrumentals nicht knackig genug, weder im – unfairen, aber Konsumenten sind nun mal nicht fair – Vergleich zum heiligen Perry-Tubby-Bullwackie-Kanon noch im Schultermaß mit einigen Neo-/Digi-Dubs aus NL oder US. Ohne die feine Säure seiner Nasen-Poesie ist der Flavor zuu süß, der Flow zuu buttrig. Um kulinarische Bilder zu bemühen. Rumgespackt wird im Hause Arfmann-Eißfeldt offensichtlich auch in den selbstbestimmten Bereichen nicht mehr. Dafür erheben die Dubs die Jan Soul Rebels in den kanonisierten Status, machen DelayMusic büro- und hintergrund- tauglich. Mein Tipp für den späten Winter – besser als Kaminfeuer-Bildschirmschoner.

LABEL: Echo Beach

VERTRIEB: Indigo

VÖ: 19.01.2007

Weiterführende Artikel

  • Dendemann Irre, wie lange das immer dauert. Also im Juli 2006 auf Youtube Dendemann in einem wackligen Video aus Göttingen und die Ansage, dass das Album »Die Pfütze des Eisbergs« am 1....
  • Deutsche Grammophon Schon lange versucht man bei der Deutschen Grammophon aus dem scheinbar an Schwindsucht leidenden Nischenmarkt Klassik (bzw. E-Musik, bzw. europäische Konzertmusik oder welche auch immer irref...
  • Auf der Suche nach einer eigenen Kunstsprache Dendemann oder die Gnade der späten Geburt: Den Hiphop ins Deutsche übertragen haben andere vor ihm. Als Dendemann gemeinsam mit seinem langjährigen Kompagnon DJ Rabauke 1997 das Rap-Duo Eins Zwo ...

Kommentiere den Artikel


Spex International
Read more English Spex articles

Blogs